12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Artischockensuppe mit Lachsforelle und Zatar

Die Kunst bei diesem Rezept ist der richtige Umgang mit der Artischocke. Ich zeige es Ihnen und garantiert gelingt dann eine wunderbare, sämig Suppe, in der die Lachsforelle schwimmen darf.

2 Lieblingsrezeptmarkierungen


Artischockensuppe mit Lachsforelle und Zatar
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • Für die Suppe:
  • 1 Zwiebel
  • 1 sehr große Artischocke (800 g; ersatzweise 2 mittelgroße Artischocken)
  • 2 l. Gemüsebrühe
  • 2 Knoblauchzehe in Scheiben
  • 4 Scheiben geschälter Ingwer
  • 150 g Sahne
  • 2 TL Zatar
  • 1 EL Zitronensaft
  • ½ TL abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
  • Salz
  • mildes Chilipulver

  • Für die Lachsforelle:
  • 4 Lachsforellenfilets (à 50 g; ohne Haut und Gräten)
  • 2 EL Öl
  • mildes Chilisalz

Zubereitung:

Für die Suppe die Zwiebel schälen und in 2 cm große Stücke schneiden. Von der Artischocke den Stiel abschneiden und die holzigen Fasern abschälen.

Die Artischocke samt Stiel in einen Topf setzen, die Zwiebelstücke dazugeben und mit der Brühe auffüllen. Einmal aufkochen lassen und zugedeckt knapp unter dem Siedepunkt – je nach Größe der Artischocke – etwa 45 Minuten mehr ziehen als kochen lassen, bis sie weich ist.

Zwischendurch den Garzustand des Stiels prüfen und gegebenenfalls früher herausnehmen. Den Stiel etwas abkühlen lassen und, falls nötig, noch vorhandene holzige Fasern abziehen, sodass nur noch das innere, weiche Mark übrig bleibt.

Am Ende der Kochzeit die Artischocke herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Die Brühe durch ein Sieb gießen und die Zwiebel entfernen. Die Brühe wieder in den Topf geben und mit Knoblauch und Ingwer knapp unter dem Siedepunkt 5 bis 10 Minuten ziehen lassen.

Von der Artischocke die Blätter abzupfen und das Fleisch aus dem Blattansatz mit einem Teelöffel herausschaben, die Blätter entfernen. Aus dem übrigen Artischockenboden das Heu mit einem Löffel entfernen und den Boden klein schneiden.

Das Artischockenfleisch aus den Blättern, dem Stiel und dem Boden in den Kochsud geben. Die Sahne hinzufügen, kurz erhitzen und mit dem Stabmixer pürieren. Das Zatar unterrühren und die Suppe mit Zitronensaft und -schale, Salz und 1 Prise Chilipulver abschmecken.

Für die Lachsforelle den Backofen auf 80 ° C vorheizen. Die Lachsforellenfilets waschen und trocken tupfen, auf einen geölten Teller setzen und mit Frischhaltefolie komplett bedecken. Im Ofen etwa 15 Minuten saftig durchgaren. Mit Chilisalz würzen und mit dem übrigen Olivenöl beträufeln.

Die Suppe auf vorgewärmte tiefe Teller verteilen und je 1 Stück Lachsforelle in die Mitte setzen.

Wichtige Küchengeräte
Schneidebrett, Messer, Topf, Passiersieb, Schüssel, Stabmixer, Reibe, Frischhaltefolie

Dazu passt
Anstatt Zatar kann genauso gut Italienische Kräuter oder Kräuter der Provence für die Suppe verwendet werden.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €