5 EUR Gutschein
Werden Sie jetzt Kochclub Mitglied!
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende Original Schuhbeck-Rezepte
  • Exclusive Tipps und Wissen von Deutschlands bekanntestem Sternekoch
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Entengröstel auf Tagliatelle mit Datteljoghurt

Gewusst wie – und schon haben Sie mit diesem Rezept eine wunderbar g’schmackige Angelegenheit auf dem Teller, die garantiert mehr als nur eine Gaumenfreude ist.

Entengröstel auf Tagliatelle mit Datteljoghurt
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Nährwertangaben (pro 100g)

Energie 290,90 kcal
Eiweiß 12,23 g
Fett 16,79 g
Kohlenhydrate 18,95 g

Zutaten:

für Personen

Zubereitung:

Für das Entengröstel den Backofen auf 100 °C vorheizen.

Von den Entenbrüsten mit einem Messer die Haut ablösen und die Haut in kleine Würfel schneiden.

Das Entenbrustfleisch in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Eine Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen, 1 bis 2 TL Öl darin mit einem Pinsel verteilen, die Entenbrustwürfel dahin rundherum anbraten, auf ein Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen 12 bis 15 Minuten rosa durchziehen lassen. Auf ein Sieb abgießen und den Saft auffangen.

Für die Sauce in einer Pfanne den Puderzucker hell karamellisieren, mit Rotwein und Portwein ablöschen, um ⅔ einköcheln lassen, den abgegossenen Saft der Entenbrustwürfel dazu geben und nochmals 1 bis 2 Minuten einköcheln lassen.

Die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren, in die Rotweinreduktion rühren und damit leicht sämig binden. Zum Schluss die kalte Butter nach und nach hinein rühren, Knoblauch, Ingwer, Ente- und Gansgewürz und Orangenschale einlegen, einige Minuten darin ziehen lassen, anschließend entfernen und salzen.

Die Entenbrustwürfel in der Sauce wenden und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Entenhautwürfel bei sanfter Hitze in einer Pfanne in 2 EL Öl langsam goldbraun braten, auf einem Sieb abgießen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und leicht salzen.

Für die Tagliatelle die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen und auf einem Sieb abgießen.

In einer Pfanne die Brühe mit Aglio e Olio Gewürz aufkochen, die vorgekochten Nudeln dazu geben und darin nochmals erhitzen. Zum Schluss die Butter mit dem Dill dazu geben und gegebenenfalls noch etwas salzen.

Für den Datteljoghurt die Datteln längs halbieren und quer in Scheiben schneiden. Die Walnüsse grob hacken.

Den Joghurt mit Brühe glatt rühren, Datteln und Walnüsse hinein streuen, einen Spritzer Zitronensaft und etwas Orangenabrieb hinein rühren und mit Chilisalz würzen.

Wichtige Küchengeräte
Messer , Küchenbrett , Pfannen , Pinsel , Backblech , Siebe , Schüsseln , Küchenpapier , Kochtopf

 Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Ständige neue Kochtipps
vom Starkoch persönlich!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort: