12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Fenchelsuppe mit Curry und Orange

Mancher rümpft bei Fenchel die Nase. Doch bereichert mit Curry und Orange wird diese Suppe zu einem wahren Gedicht und überzeugt ganz sicher all Ihre Gäste.

Fenchelsuppe mit Curry und Orange
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • 2 kleine Fenchelknollen
  • ½ l. Hühnerbrühe
  • 10 Fenchelsamen
  • 50 g Sahne
  • 1 Scheibe Knoblauch
  • ½ TL fein geriebener Ingwer
  • 10 g kalte Butter
  • ¼ TL mildes Currypulver
  • 1 Msp. abgeriebene unbehandelte Orangenschale
  • Mildes Chilisalz

  • Für die Variante mit Garnelen:
  • 6 Riesengarnelen
  • Salz

Zubereitung:

Den Fenchel putzen, waschen, halbieren und samt Strunk in dünne Scheiben schneiden. Das Fenchelgrün für später zum Garnieren beiseitelegen.

Den Fenchel mit der Geflügelbrühe und den Fenchelsamen in einen Topf geben und bei milder Hitze knapp unter dem Siedepunkt etwa 15 Minuten mehr ziehen als köcheln lassen, bis der Fenchel weich ist. Ein Drittel des Fenchels aus dem Topf nehmen und beiseitestellen.

Die Sahne, den Knoblauch, den Ingwer und die Butter zur Suppe geben und alles mit dem Stabmixer pürieren. Das Currypulver unterrühren und einige Minuten ziehen lassen. Die Suppe mit Orangenschale und Chilisalz abschmecken.

Das beiseitegestellte Fenchelgemüse in die Mitte von vorgewärmten tiefen Tellern setzen. Die Suppe mit einem Stabmixer aufschäumen und außen um das Gemüse verteilen. Die Fenchelsuppe mit Fenchelgrün garniert servieren.

Für die Variante mit Garnelen die Garnelen schälen, am Rücken entlang einschneiden und den dunklen Darm entfernen. Die Garnelen waschen, trocken tupfen und längs halbieren.

In einem Topf Salzwasser aufkochen. Das Wasser vom Herd nehmen, die Garnelen hineingeben und 1 bis 2 Minuten darin ziehen lassen. Auf ein Sieb abgießen und in die Suppe legen.

Mein Tipp!
Nach Belieben kann die Suppe mit je zwei angebratenen Nürnberger Rostbratwürstel angerichtet werden.

Wichtige Küchengeräte
Schneidebrett, scharfes Messer, Topf, Stabmixer, Zestenreibe, Sieb

Dazu passt
Mein Schuhbeck Curry rundet diese Suppe perfekt ab. Sie können dafür auch jeden anderen meiner Currys oder die Thailändische Currypaste gelb verwenden.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €