12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Gebackener Rotbarsch mit Kartoffel-Gurken-Salat

Gewusst wie – und schon haben Sie mit diesem Rezept eine wunderbar g’schmackige Angelegenheit auf dem Teller, die garantiert mehr als nur eine Gaumenfreude ist.

4 Lieblingsrezeptmarkierungen


Gebackener Rotbarsch mit Kartoffel-Gurken-Salat
Schuhbecks Internet GmbH

Zutaten:

für Personen

  • Für den Kartoffel-Gurken-Salat:
  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Salatgurke
  • 6 Radieschen
  • 350 ml Hühnerbrühe
  • 3 EL Weißweinessig
  • 1 –2 TL scharfer Senf
  • mildes Chilipulver
  • Zucker
  • 30 g braune Butter
  • 2 EL Schnittlauchröllchen

  • Für den Rotbarsch:
  • 50 g Cornflakes
  • 80 g Weißbrotbrösel
  • 2 Eier
  • 1 TL Dijon-Senf
  • abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
  • 50 g doppelgriffges Mehl (Wiener Grießler)
  • 500 g Rotbarschfilet
  • mildes Chilisalz
  • Öl zum Braten
  • Salz

Zubereitung:

Für den Kartoffel-Gurken-Salat die Kartoffeln mit der Schale in Salzwasser weich garen. Abgießen und kurz ausdampfen lassen. Möglichst heiß pellen, in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.

Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Zwiebelwürfel in einer Pfanne mit 100 ml Wasser weich garen, bis die Flüssigkeit eingekocht ist. Die Gurke schälen, die Radieschen putzen und waschen, beides in dünne Scheiben hobeln.

Für das Dressing die Brühe erhitzen, in einen hohen Rührbecher gießen und mit Essig und Senf verrühren. Mit Salz und je 1 Prise Chilipulver und Zucker würzen und 1 Handvoll Kartoffelscheiben mit dem Stabmixer unterrühren.

Das Dressing nach und nach unter die übrigen Kartoffelscheiben mischen, bis die Flüssigkeit vollständig gebunden ist. Zuletzt die braune Butter, Zwiebel, Gurke, Radieschen und Schnittlauch unter den Kartoffelsalat mischen.

Für den Rotbarsch die Cornflakes in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz zu Bröseln zerkleinern. Mit den Weißbrotbröseln auf einen flachen Teller geben. Die Eier in einem tiefen Teller mit Senf und Zitronenschale gut verquirlen. Das Mehl in einen tiefen Teller geben.

Das Fischfilet waschen, trocken tupfen und nach Belieben in Stücke teilen. Mit Chilisalz würzen. Den Fisch zuerst im Mehl wenden, dann durch die verquirlten Eier ziehen und zuletzt in der Bröselmischung wenden.

Eine Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und so viel Öl hinzufügen, dass der Pfannenboden gut bedeckt ist. Die panierten Fischstücke darin auf beiden Seiten goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und nochmals leicht salzen.

Zum Servieren den Kartoffel-Gurken-Salat auf vorgewärmten Tellern anrichten und den gebackenen Rotbarsch dazusetzen. Alles mit Salat- oder Kräuterblättern garnieren und je 1 Zitronenspalte daneben anrichten.

Wichtige Küchengeräte
Schüssel, Topf, Messer, Schneidebrett, Pfanne, Rührbecher, Stabmixer,

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €