12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Gebratenes Rinderfilet in Pfefferbutter auf Wurzelgemüse

Ein Hauch Vanille und Zimt macht aus meinem Wurzelgemüse eine Feinschmeckervariante. Mit nur 50 kcal pro Person schlägt Schuhbecks Gewürzjoghurt zu Buche, der dafür aber wunderbar das Aroma des Rinderfilets unterstützt.

Gebratenes Rinderfilet in Pfefferbutter auf Wurzelgemüse

Zutaten:

für Personen

  • Für das Gemüse:
  • 400 g Wurzelgemüse ( z.B. Karotte, gelbe Karotte, Petersilienwurzel, Pastinake, Knollensellerie)
  • 60 ml Hühnerbrühe
  • 1 Scheibe Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe (in Scheiben)
  • 1 Msp. frisch gemahlener Koriander
  • 1 Msp. Paprika edelsüß
  • 1 Prise Bohnenkraut
  • 1 Prise milde Chiliflocken
  • 1 Hauch Zimtrinde
  • 1 Hauch Vanillepulver
  • 1 TL Petersilie (frisch geschnitten)
  • Salz
  • 1 TL Öl

  • Für das Fleisch:
  • 4 Rinderfiletsteaks (à 1,5-2 cm dick; Mittelstück)
  • ½ TL Öl
  • 60 ml Hühnerbrühe
  • 1 TL kalte Butter
  • ½ TL Pfeffer aus der Pfeffermühle
  • Salz

Zubereitung:

Für das Gemüse das Wurzelgemüse putzen und schälen. Karotten, Petersilienwurzeln und Pastinaken längs halbieren und schräg in ½ bis 1 cm breite Scheiben schneiden. Den Sellerie in gleich große Scheiben und diese in etwa 2 cm große Stücke schneiden.

Die Brühe mit dem Wurzelgemüse in einen Topf geben und den Ingwer hinzufügen. Das Gemüse zugedeckt am Siedepunkt 12 bis 15 Minuten weich garen. Knoblauch, Koriander, Paprikapulver, Bohnenkraut, Chiliflocken, Zimt und Vanillepulver dazugeben, die Petersilie hineinstreuen und mit Salz würzen. Zum Schluss das Öl untermischen.

Für das Fleisch die Filetsteaks mit dem Handballen etwas flach drücken. Eine Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und das Öl mit einem Pinsel darin verteilen. Das Fleisch darin 2 ½ bis 3 Minuten anbraten, bis es an der Oberfläche leicht zu schwitzen beginnt und sich nach oben wölbt. Die Steaks wenden und weitere 2 ½ bis 3 Minuten braten, bis sich die Fleischstücke wieder nach oben wölben und an der Oberfläche rötlicher Fleischsaft austritt.

Die Pfanne vom Herd nehmen, die Steaks noch 1 Minute ziehen lassen und dann herausnehmen. Die Pfanne zurück auf den Herd stellen, den Bratensatz mit Brühe ablöschen und bis auf 2 EL einköcheln lassen. Die Pfanne wieder vom Herd nehmen, die Butter und den Pfeffer unterrühren und die Steaks in der Sauce wenden. Falls nötig, leicht salzen.

Das Wurzelgemüse auf vorgewärmte Teller verteilen und die Steaks mit der Sauce daneben anrichten.

Wichtige Küchengeräte
Schneidebrett, scharfes Messer, Sparschäler, Topf, Pfanne, Pinsel

Dazu passt
Als Gewürzmischung für dieses Gericht empfehle ich mein Gemüsegewürz Deutsch für das Gemüse, das Orientalische Kaffeesalz oder der Sieben-Pfeffer passt zum Rinderfilet.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €