5 EUR Gutschein
12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Gedämpfter Rotbarsch auf Fenchel-Safran-Gemüse mit Mangold

Gedämpfte Stimmung brauchen Sie nach der Umsetzung dieses Rezeptes nicht zu fürchten. Geschmacklich präsentiert sich der gedämpfte Rotbarsch nämlich geradezu kess. Und meinen Joghurt-Dip müssen Sie einfach kosten.

Gedämpfter Rotbarsch auf Fenchel-Safran-Gemüse mit Mangold
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • Für das Gemüse:
  • 500 g Fenchelknolle
  • 100 g kleine Schalotten
  • 125 ml Hühnerbrühe
  • 1 g Safranfaden
  • 150 g Mangold
  • g Salz
  • 100 g Cocktailtomaten
  • 1 g Knoblauchzehe
  • 1 TL Öl
  • 5 g Scheiben Ingwer
  • 1 g Prise Korianderblätter
  • 0.1 g Prise getrocknetes Bohnenkraut

  • Für den Dip:
  • 2 EL Gemüsedünstsud
  • 3 g fein geriebener Ingwer
  • 0.1 g Prise frisch gemahlener Koriander
  • 0.1 g Prise getrocknetes Bohnenkraut
  • 80 g griechischer Joghurt
  • g Salz

  • Für den Fisch:
  • 300 g Rotbarschfilets
  • ½ TL Öl
  • 1 TL Öl
  • 1 g Mildes Chilisalz

Zubereitung:

Für das Gemüse den Fenchel putzen, waschen, halbieren und in ½ cm dicke Scheiben schneiden. Das Fenchelgrün beiseitestellen. Die Schalotten schälen und halbieren. Beide Gemüsesorten mit der Brühe in einen Topf geben und den Safran hinzufügen. Das Gemüse zugedeckt knapp unter dem Siedepunkt 10 Minuten weich ziehen lassen, zwischendurch ab und zu umrühren.

In der Zwischenzeit die Mangoldblätter waschen, die grünen Blätter von den Stielen schneiden. Die Blätter in etwa 1 cm breite Streifen, die Stiele in 1 cm breite Stücke schneiden. Zuerst die Stiele, dann die Blätter in Salzwasser bissfest blanchieren, in kaltem Wasser

abschrecken und in einem Sieb abtropfen lassen. Die Cocktailtomaten waschen und quer halbieren. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.

Mangold und Tomaten mit dem Knoblauch in das Fenchelgemüse geben, das Öl hinzufügen, mit Ingwer, Koriander, Bohnenkraut und Salz würzen.

Für den Dip 2 EL vom Gemüsedünstsud abnehmen, mit Ingwer, Koriander und Bohnenkraut verfeinern, mit dem Joghurt glatt rühren und mit Salz abschmecken.

Für den Fisch die Rotbarschfilets waschen und trocken tupfen. In einem Dämpftopf etwa 2 cm hoch Wasser aufkochen lassen.

Den Dämpfeinsatz mit dem Öl einpinseln, in den Topf setzen und die Rotbarschfilets darauflegen. Zugedeckt bei milder Hitze je nach Dicke der Filets 8 bis 10 Minuten dämpfen. Am Ende der Garzeit die Rotbarschfilets mit Olivenöl bestreichen und mit Chilisalz würzen.

Das Gemüse auf vorgewärmte Teller verteilen und die Rotbarschfilets darauf anrichten. Den Dip darum herumträufeln. Nach Belieben mit Fenchelgrün bestreuen.

Wichtige Küchengeräte
MesserSchneidebrettTopfSiebDämpftopf mit Dämpfeinsatz

Dazu passt
Dieses Gericht können Sie mit meinem Zitronengras-Koriandersalz raffiniert verfeinern.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort: