5 EUR Gutschein
Werden Sie jetzt Kochclub Mitglied!
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende Original Schuhbeck-Rezepte
  • Exclusive Tipps und Wissen von Deutschlands bekanntestem Sternekoch
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Geeister Kaiserschmarren

Alles andere als ein Schmarren ist diese geeiste Variante, die optisch und geschmacklich einem echten Kaiserschmarren sehr nahe steht. Und doch hat dieses Dessert seinen ganz eigenen Charakter. Sie werden es lieben!

Geeister Kaiserschmarren
© Gräfe und Unzer Verlag/ Fotograf Klaus-Maria Einwanger

Nährwertangaben (pro 100g)

Energie 386,30 kcal
Eiweiß 5,17 g
Fett 28,84 g
Kohlenhydrate 26,79 g

Zutaten:

für Personen

Zubereitung:

Für das Parfait die Eigelbe und das Ei mit einem Drittel des Zuckers, dem Vanillemark und der Zitronenschale in einer Metallschüssel hell-schaumig aufschlagen.

Den restlichen Zucker in einem kleinen Topf mit 2 1/2 EL Wasser bei milder Hitze 1 Minute köcheln lassen. Diesen Zuckersirup unter den Eierschaum rühren und im heißen Wasserbad feinschaumig aufschlagen, dabei die Masse höchstens auf 85 °C erhitzen. Den Eierschaum im eiskalten Wasserbad oder in der Küchenmaschine kalt schlagen.

Die Sahne halb steif schlagen und mit den Rumrosinen unter den kalten Eierschaum heben. Ein Backblech mit Öl einpinseln und mit Backpapier auslegen. Die Parfaitmasse knapp 1 cm hoch darin verteilen, glatt streichen und 2 bis 3 Stunden im Tiefkühlfach gefrieren lassen.

Für die Glasur die Vollmilchschokolade grob hacken und in einer Metallschüssel im heißen Wasserbad unter Rühren schmelzen lassen. Das Öl unterrühren. Das Parfait aus dem Tiefkühlfach nehmen und die geschmolzene Schokolade dünn mit einem Pinsel aufstreichen. Das Geeiste nochmals 10 Minuten in das Tiefkühlfach stellen.

Zum Anrichten die Mandelblättchen in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten und abkühlen lassen. Das Parfait wie einen Kaiserschmarren in grobe Stücke zerteilen, auf vorgekühlte Teller geben und mit den gerösteten Mandelblättchen bestreuen.

Mein Tipp!
Den geeisten Kaiserschmarren am besten mit den Fingern in Stücke teilen. Aus hygienischen Gründen bieten sich dafür Einweghandschuhe an. Dieses Dessert können Sie rund ums Jahr servieren, denn dazu passen Früchte jeder Saison - ob Kirschen, Beeren oder Aprikosenröster, Holunderkompott oder eingelegte Quitten.

Wichtige Küchengeräte
Metallschüssel, Zestenreibe, Schneebesen, Handrührgerät, Topf, Thermometer, Küchenmaschine oder Wasserbad, ofenfeste Form, Backpapier, Pinsel, Schneidebrett, Messer, Pfanne beschichtet

Dazu passt
Einen Gewürz Kaiserschmarren können Sie mit Arabischen Kaffeegewürz zubereiten.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Ständige neue Kochtipps
vom Starkoch persönlich!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort: