12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Gegrillte Calamaretti mit Thai-Curry-Mayonnaise und Koriandersalz

Ein herrlich bunter Mix aus goldbraun angebratenen Kartoffeln, würzigen Tomaten und einer feincremigen Curry-Sauce gesellt sich bei diesem Gericht zu gegrillten Calamari. Mein Tipp, dass diese herrlich weich werden: Nur ganz kurz in der Pfanne anbraten.

Gegrillte Calamaretti mit Thai-Curry-Mayonnaise und Koriandersalz
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • Für die Thai-Curry-Mayonnaise:
  • 4 EL Gemüsebrühe
  • 1 TL gelbe Currypaste
  • 150 Milchmayonnaise (ohne Miso)
  • Zucker
  • Salz
  • 1 Spritzer Limettensaft

  • Für die Kartoffeln:
  • 250 g Mini-Kartoffeln
  • Salz
  • 1 TL Erdnussöl
  • Zitronengras-Koriandersalz

  • Für die Calamaretti:
  • 500 g kleine Calamari
  • 2 Tomaten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL mildes Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen (in Scheiben)
  • 1 TL Ingwer (in feinen Würfeln)
  • Mildes Chilisalz

Zubereitung:

Für die Thai-Curry-Mayonnaise die Brühe erwärmen, vom Herd nehmen und die Currypaste hineinrühren. Die Mischung unter die Milchmayonnaise rühren, sodass eine cremige Sauce entsteht. Falls nötig, noch etwas Brühe hinzufügen. Mit 1 Prise Zucker, Salz und Limettensaft abschmecken.

Die Kartoffeln gründlich waschen und mit der Schale in Salzwasser etwa 20 Minuten weich garen.

Inzwischen für die gegrillten Calamaretti den Kopf und die Arme der Calamari mitsamt den Eingeweiden aus dem Körperbeutel ziehen. Mit den Fingern das durchsichtige Fischbein aus dem Körperbeutel ziehen. Den Kopf von den Tintenfischarmen abtrennen, dabei den harten »Schnabel« mit entfernen. Die hauchdünne Haut von den Beuteln (Tuben) abziehen. Die Tuben aufschneiden und die restlichen Eingeweide entfernen. Tuben und Arme gründlich unter fließendem kaltem Wasser waschen und trocken tupfen.

Die Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen und längs vierteln. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffelviertel darin rundum goldbraun anbraten.

Inzwischen die Tomaten kreuzweise einritzen, überbrühen, kalt abschrecken, häuten, vierteln und entkernen. Die Tomatenviertel in etwa 1 cm große Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.

In einer großen Grillpfanne 1⁄2 bis 1 EL Olivenöl erhitzen und die Calamarituben und -arme darin mit dem Knoblauch, dem Ingwer und den Frühlingszwiebeln bei mittlerer Hitze 30 bis 60 Sekunden anbraten. Die Tomaten hinzufügen und erwärmen. Das restliche Olivenöl dazugeben und alles mit Chilisalz würzen.

Die Kartoffeln aus der Pfanne nehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit etwas Zitronengras-Koriander-Salz würzen. Die Thai-Curry-Mayonnaise auf vorgewärmte Teller verteilen und die Kartoffelspalten mit den Calamaretti darauf anrichten.

Mein Tipp!
Für etwa 300 g Milchmayonnaise 100 ml Milch, 20 g Dijon-Senf, 1 geriebene Knoblauchzehe, 1 TL geriebenen Ingwer und 1 Prise Salz in einen hohen Rührbecher geben. Alles mit dem Stabmixer pürieren, dabei 200 ml Erdnussöl zunächst tropfenweise, dann in dünnem Strahl einlaufen lassen. Für Milchmayonnaise mit Miso noch 30 g helles Miso unterrühren. Schmeckt zu Ausgebackenem, Tatar und rohem sowie gekochtem Gemüse.

Wichtige Küchengeräte
Messer, Schneidebrett, Topf, Pfanne, große Grillpfanne

Dazu passt
Die Calamaretti mit meinem Südfranzösischem Lavendelsalz gewürzt ist die perfekte Ergänzung.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €