12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Grünes Erbsen-Minze-Curry mit Hähnchenbrust

Kokosmilch, Zitronengras, Currypaste, Minz- und Limettenblätter. In diesem exquisiten Aroma-Mix lassen wir Erbsen und Hähnchenfleisch schwimmen. Glauben Sie mir: die kommen nicht recht weit, weil dieses Erbsen-Minze-Curry so herrlich schmeckt.

Grünes Erbsen-Minze-Curry mit Hähnchenbrust
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • 300 g Erbsen (tiefgekühlt)
  • 35 g Zwiebeln
  • 600 g Hähnchenbrustfilets (à ca. 150g)
  • 4 g Knoblauchzehen
  • 1 Stängel Zitronengras
  • 1 EL Erdnussöl
  • 1 EL grüne Currypaste
  • 350 ml Hühnerbrühe
  • 350 ml Kokosmilch
  • 1 EL Ingwer (in feinen Würfeln)
  • 2 g Kaffir-Limettenblätter
  • 1 TL Fischsauce
  • 2 TL Speisestärke
  • 1 EL Minzeblätter (frisch geschnitten)

Zubereitung:

Die Erbsen auftauen lassen. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen und in 2 bis 2 1⁄2 cm große Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und in Scheiben

schneiden. Vom Zitronengras die welken Außenblätter und die obere, tro-ckene Hälfte entfernen, die untere Hälfte in Scheiben schneiden.

Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin unter Rühren bei milder Hitze 2 Minuten andünsten. Die Currypaste dazugeben und unter Rühren etwa 30 Sekunden mitrösten. Die Brühe und die Kokosmilch angießen. 100 g Erbsen dazugeben. Den Knoblauch, den Ingwer, das Zitronengras, die Kaffir-Limettenblätter und die Fischsauce hinzufügen. Nach Belieben mit Chilisalz würzen und das Curry knapp unter dem Siedepunkt 7 bis 8 Minuten ziehen lassen.

Das Curry mit dem Stabmixer pürieren und durch ein Sieb passieren. In den Topf zurückgeben. Die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren, in die leicht köchelnde Sauce rühren, bis diese leicht sämig bindet. Die restlichen Erbsen mit den Hähnchenbrustwürfeln dazugeben und knapp unter dem Siedepunkt 5 bis 6 Minuten ziehen lassen.

Die Minze unterrühren und das Erbsen-Minze-Curry nach Belieben nachwürzen. In vorgewärmten tiefen Tellern anrichten. Dazu passt Duftreis.

Mein Tipp!
Wenn Sie in der Tiefkühlabteilung oder auf dem Markt Knackerbsen (unreife Erbsen in ihren Hülsen) bekommen, sollten Sie die Gelegenheit ergreifen und dieses Curry mit den frischen Schoten zubereiten: Dafür 150 g gepalte Zuckererbsen wie in Schritt 1 und 2 beschrieben verarbeiten. Dann 150 g Knackerbsen mit der Schote in kochendem Salzwasser 3 Minuten blanchieren, abtropfen lassen und halbieren. Mit den Hähnchenbrustwürfeln zum Curry geben.

Wichtige Küchengeräte
MesserSchneidebrettTopfStabmixerSiebvorgewärmte tiefe Teller

Dazu passt
Welchen Curry Sie dafür verwenden bleibt Ihnen überlassen. Sie können auswählen zwischen Thailändischer Currypaste gelb oder rot, Thai Curry, Erotischer Curry, Indischer Maharadscha Hochzeitscurry uvm...

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €