5 EUR Gutschein
12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Kalamari-Gemüse-Gröstel mit Bohnen und Cocktailtomaten

Ein sorgsam von mir ausgewählter Gewürzemix, allen voran Aglio e olio, darf erst ganz am Ende zu den in der Pfanne herausgebratenen Kalamari. Sodann entfaltet sich ein schon fast unverschämter Duft aus der Pfanne. Bratkartoffel sind eine tolle Beilage, mit nur einem Plus von 120 kcal.

Kalamari-Gemüse-Gröstel mit Bohnen und Cocktailtomaten

Zutaten:

für Personen

  • 300 g Kalamari
  • 150 g breite Bohnen
  • 1 Karotte
  • g Salz
  • 100 g Cocktailtomaten
  • 1 weiße Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 2 TL Petersilie (frisch geschnitten)
  • ¾ TL Aglio e olio Gewürz (ersatzweise 1 kleine gehackte Knoblauchzehe, 1/2 TL fein geriebener Ingwer und 1 Prise milde Chiliflocken)
  • 1 kleine Prise getrockneter Thymian
  • 1 kleine Prise Bohnenkraut
  • 1 kleine Prise Oregano
  • 1 kleine Prise Majoran
  • 1 kleine Prise gemahlener Koriander

Zubereitung:

Für die Kalamari jeweils den Kopf und die Arme (Tentakeln) mitsamt den Eingeweiden aus dem Körperbeutel (Tuben) ziehen. Die Arme knapp unter den Augen so vom Kopf abtrennen, dass sie noch durch einen dünnen Ring verbunden bleiben. Die Tentakel so in beide Hände nehmen, dass der Schnabel oben liegt. Das Kauwerkzeug von unten herausdrücken. Das durchsichtige Fischbein aus dem Körperbeutel ziehen und die dünne Haut entfernen. Tentakel und Tuben gründlich waschen und trocken tupfen. Die Tuben in 3 cm große Stücke schneiden und die Tentakel zerkleinern.

Die Bohnen waschen, putzen und schräg in etwa 1 ½ cm breite Stücke schneiden. Die Karotte putzen, schälen und in 4 bis 5 mm dicke Scheiben schneiden. Die Karottenscheiben und die Bohnen nacheinander in Salzwasser gerade weich kochen, in kaltem Wasser abschrecken und in einem Sieb abtropfen lassen.

Die Cocktailtomaten waschen und halbieren. Die Zwiebel schälen, halbieren und in 1 ½ cm große Stücke schneiden. Eine Pfanne erhitzen und ½ TL Olivenöl darin verteilen. Die Zwiebel darin bei milder Hitze 5 bis 10 Minuten sanft anbraten.

Eine große Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und ½ TL Olivenöl mit einem Pinsel darin verteilen. Die Kalamari darin etwa 1 Minute anbraten. Bohnen, Karottenscheiben, Cocktailtomaten und Zwiebel mit der Petersilie dazugeben und mit Aglio e olio Gewürz, Thymian, Bohnenkraut, Oregano, Majoran, Koriander und Salz würzen. Alles erneut kurz erhitzen, das restliche Olivenöl darüberträufeln und das Kalamari-Gemüse-Gröstel auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Wichtige Küchengeräte
Schneidebrettscharfes MesserSparschälerTopfSchüsselSiebPfannePinsel

Dazu passt
Für Meeresrüchte ist mein Südfranzösisches Lavendelsalz ausgezeichnet zum Würzen geeignet.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort: