12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Linseneintopf

Zu einem Eintopf aus Linsen gehört einfach eine Handvoll kross gebratener Speckwürfel. Doch wenn wir dem Ganzen noch ein paar ganz spezielle Zutaten spendieren, siehe mein Rezept, erhebt sich dieser Linseneintopf zum Gourmetgericht.

Linseneintopf
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 300 g Berglinsen (kleine grüne Linsen)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 l. Brühe
  • 60 g Karotten
  • 60 g Knollensellerie
  • 60 g Lauchstange
  • getrockneter Majoran
  • 1 TL Puderzucker
  • 3 EL Aceto balsamico
  • 50 g durchwachsener Speck (ohne Schwarte)
  • 2 Scheiben Knoblauch
  • 2 Scheiben Ingwer
  • 1 kleiner Splitter Zimtrinde
  • 1 kleiner Streifen unbehandelte Orangenschale
  • mildes Chilipulver
  • Salz

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin bei milder Hitze anbraten. Die Linsen dazugeben, das Tomatenmark unterrühren und die Brühe angießen. Die Linsen knapp unter dem Siedepunkt 35 bis 40 Minuten garen.

Karotte und Knollensellerie schälen, Lauch putzen und waschen. Das Gemüse in kleine Würfel schneiden und mit 1 Prise Majoran zu den Linsen geben. Den Eintopf weitere 5 Minuten fertig garen.

Den Puderzucker in einer Pfanne bei milder Hitze hell karamellisieren, mit dem Essig ablöschen und sirupartig einköcheln lassen. Den Speck in kleine Würfel schneiden. Den Speck in einer beschichteten Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze kross braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Knoblauch, Ingwer, Zimt und Orangenschale in ein Gewürzsäckchen füllen und mit dem Speck in den Eintopf geben. Mit dem eingeköchelten Essig, Salz und 1 Prise Chilipulver abschmecken. Das Gewürzsäckchen nach einigen Minuten wieder entfernen. Den Eintopf eventuell noch mit etwas brauner Butter verfeinern. Den Linseneintopf auf vorgewärmte Suppenteller verteilen.

Wichtige Küchengeräte
Schneidebrett, Scharfes Messer, Topf, Sparschäler, Pfanne beschichtet

Dazu passt
Mein Orangenpfeffer bringt eine scharf-fruchige Note in dieses Linsengericht.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €