5 EUR Gutschein
12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Marokkanisches Zitronenhendl auf Bulgur-Bohnen-Salat

Ein Traum in Zitrone! Von diesen Hähnchenbrustfilets werden Sie begeistert sein. Und mit Bravour besteht obendrein auch noch der Bulgur-Bohnen-Salat die Geschmacksprüfung. Garantiert!

5 Lieblingsrezeptmarkierungen


Marokkanisches Zitronenhendl auf Bulgur-Bohnen-Salat
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • Für das Zitronenhendl:
  • 4 Hähnchenbrustfilets (à ca. 150g; ohne Haut)
  • 2 Salzzitronen
  • 100 ml Hühnerbrühe
  • 2 EL mildes Olivenöl

  • Für den Bulgur-Bohnen-Salat:
  • 400 g grüne Bohnen
  • Salz
  • 50 g feiner Bulgur
  • 150 ml Hühnerbrühe
  • 2 EL Mandelstifte
  • 3 TL Zitronensaft
  • 2 EL mildes Olivenöl
  • 2 TL Schuhbecks Arganöl
  • 1 Msp. abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
  • 1 Msp. abgeriebene Bio-Orangenschale
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • mildes Chilipulver

Zubereitung:

Den Backofen auf 120 °C vorheizen. Die Hähnchenbrustfilets waschen und trocken tupfen. Die Salzzitronen in dünne Scheiben schneiden. Die Hälfte der Zitronenscheiben in eine Auflaufform legen, die Hähnchenbrustfilets darauf verteilen und mit den übrigen Zitronenscheiben belegen. Die Brühe darüberträufeln. Die Form mit Frischhaltefolie zudecken und die Hähnchenfilets im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 35 Minuten saftig garen.

Die Zitronenscheiben von den gegarten Hähnchenbrustfilets nehmen. Von 2 Zitronenscheiben das Innere entfernen und die Schale in feine Würfel schneiden. Die übrigen Zitronenscheiben anderweitig verwenden.

Die Garflüssigkeit in ein Sieb abgießen und auffangen. Mit den Salzzitronenwürfeln und dem Olivenöl verrühren und, falls nötig, leicht mit Salz würzen. Die Hähnchenbrustfilets darin wenden.

Für den Bulgur-Bohnen-Salat die Bohnen putzen, waschen und in 1  1⁄2 cm lange Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser 5 bis 8 Minuten gerade weich garen, in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Den Bulgur auf einem Sieb unter fließendem kaltem Wasser waschen, bis dieses klar bleibt. Den Bulgur mit 1⁄8 l Brühe in einem kleinen Topf einmal aufkochen lassen, zugedeckt knapp unter dem Siedepunkt 10 Minuten ziehen und anschließend etwas abkühlen lassen.

Inzwischen die Mandelstifte bei mittlerer Hitze in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Für die Marinade die übrige Brühe mit Zitronensaft, Oliven- und Arganöl verrühren. Zitronen- und Orangenschale hinzufügen, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Chilipulver würzen. Die Bohnen mit Bulgur, Mandelstiften und der Marinade mischen. Zum Schluss nach Belieben nochmals nachwürzen.

Den Bulgur-Bohnen-Salat auf vorgewärmten Tellern anrichten, die Hähnchenbrustfilets schräg in Scheiben schneiden und darauflegen. Mit der Zitronenmarinade beträufeln.

Wichtige Küchengeräte
Messer, Schneidebrett, Auflaufform, Frischhaltefolie, Sieb, Topf, Pfanne

Dazu passt
Den Bulgur können Sie am Ende der Garzeit nach Belieben würzig mit Couscousgewürz, kräuterig mit Zatar oder tomatig mit Südtiroler Nudelgewürz verfeinern. Das Hendl würze ich zusätzlich noch mit Zitronenpfeffer.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Ständige neue Kochtipps
vom Starkoch persönlich!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort: