12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Müsli-Quarkstollen

Gewusst wie – und schon haben Sie mit diesem Rezept eine wunderbar g’schmackige Angelegenheit auf dem Teller, die garantiert mehr als nur eine Gaumenfreude ist.

1 Lieblingsrezeptmarkierung


Müsli-Quarkstollen
Schuhbecks Internet GmbH

Zutaten:

für Personen

  • 150 ml Milch
  • 50 ml brauner Rum
  • 1 EL Mandellikör
  • 200 g Müsli mit Früchten und Samen
  • 100 g Rosinen
  • Abrieb von je 1/2 Zitrone und Orange
  • 50 g Gojibeeren
  • 35 g Pistazienkerne
  • 250 g Mehl
  • ½ Päckchen Backpulver (ca. 8 g)
  • 60 g geschälte geriebene Mandeln
  • 90 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Butter, Zimmertemperatur, cremig
  • 125 g Quark
  • 3 kleine Eier
  • weiche Butter und Mehl für die Form Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Für 1 Stollen:

Mindestens 2 Stunden vorher, am besten am Abend vorher, Milch mit Rum und Mandellikör verrühren und mit dem Müsli, den Rosinen, Zitronen- und Orangenabrieb vermischen.

Den Backofen auf 175°C vorheizen.

Das Mehl mit dem Backpulver in eine Rührschüssel sieben, Mandeln, Zucker und Salz dazu geben. Die Butter in kleine Stücke schneiden und mit Quark und Eiern zur Mehlmischung in die Schüssel geben. Mit dem Blatt oder dem Knethaken einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten. Zum Schluss die marinierte Früchte-Müsli-Mischung mit den Gojibeeren und den Pistazien dazu geben und kurz hinein kneten.

Die Stollenform buttern und mit Mehl bestäuben. Den Teig in der Stollenform verteilen, glattstreichen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech stürzen und mit der Stollenform bedeckt im vorgeheizten Backofen ca. 50 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen, die Form abnehmen, dick mit Puderzucker bestäuben und über Nacht bei kühler Raumtemperatur ruhen lassen. Am nächsten Tag ist der Stollen zum Verzehr ideal geeignet.

Mein Tipp!
Der Stollen sollte in der Form gebacken werden, da der Teig relativ weich ist. In der Form bleibt er außerdem schön saftig. Wer ihn ohne Form backen möchte, verwendet nur 2 Eier, damit der Teig fester wird. Dieser Stollen sollte in den ersten Tagen verzehrt werden und ist nicht zum Lagern geeignet.

Wichtige Küchengeräte
Rührschüssel, Sieb, Knethaken, Stollenform, Backpapier,

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €