5 EUR Gutschein
20% rabatt Achtung! Vorteils-Abo: werden Sie jetzt Kochclub Mitglied für 6 Monate und erhalten einen 20% Rabatt-Gutschein für Ihren Einkauf in Schuhbecks-Onlineshop!
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
* Ausgeschlossen sind Bücher, Gutscheine und bereits reduzierte Ware
Hier Mitglied werden

Diesen Glühwein kennen Sie bestimmt nicht!

In wenigen Tagen eröffnen wieder die ersten Christkindlmärkte ihre Tore und wir können die Weihnachtszeit in vollen Zügen genießen. Und was darf da auf keinen Fall fehlen? Richtig! Ein schöner warmer Glühwein.

Die Tradition dieses Getränks geht sehr lange in der Geschichte zurück, denn bereits die alten Römer haben ihren Wein manchmal mit Zucker und Gewürzen verfeinert. Alte Dokumente aus dem Jahre 30 v.Chr. belegen ein Rezept für Würzwein, der unserem heutigen Glühwein schon sehr ähnlich ist. Vielleicht haben die damaligen Weine diese Geschmacksaufwertung durchaus vertragen.

Heutzutage haben wir ja viele großartige Weine und auch für den Glühwein lohnt es sich auf die Qualität des Grundweins zu achten. Am besten eignen sich fruchtbetonte Rotweine, aber auch aus einem Weißwein kann man einen wunderbaren „Weißen Glühwein“ zaubern. Ich verrate Ihnen heute das Rezept dafür, denn mit diesem besonderen Getränk können Sie sicherlich auf der ein oder anderen Weihnachtsfeier glänzen.

Dazu benötigen Sie lediglich 3 EL Puderzucker, den Saft von 2 Orangen, 1 Flasche Weißwein (750 ml), 60 g Zucker, 1 Sternanis, 1 Zimtrinde, 1 Gewürznelke, 1 aufgeschlitzte Vanilleschote und 3 Streifen Zitronenschale. Lassen Sie den Puderzucker bei milder Hitze in einem großen Topf hell karamellisieren und löschen Sie das Ganze mit Orangensaft ab. Anschließend lassen Sie es bis auf 1/3 einköcheln und geben Weißwein und Zucker hinzu und lassen es kurz aufkochen. Füllen Sie Sternanis, Zimtrinde, Nelken und Vanille in ein Gewürzsäckchen und legen Sie dieses zusammen mit der Zitronenschale in den Glühwein. Sie sollten die Gewürze und die Schale für ca. 15 Minuten darin ziehen lassen und anschließend entfernen. Fertig ist Ihr selbstgemachter „Weißer Glühwein“. Prost!

Mein Tipp: Falls Sie die Gewürze nicht einzeln besorgen möchten, holen Sie sich doch einfach unser Glühweingewürz. Dort habe ich verschiedene Gewürze, die im Glühwein auf keinen Fall fehlen dürfen für Sie zusammengemischt.

 

23.11.2016 Artikel herzaln

Ähnliche Beiträge:

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Ständige neue Kochtipps
vom Starkoch persönlich!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort: