5 EUR Gutschein
12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Kennen Sie diese tollen Suppen?

Kartoffelsuppe, Gulaschsuppe, Hühnersuppe oder Gemüsesuppe? Alles altbekannte und altbewährte Klassiker. Doch wie wäre es mal mit ein paar neuen Kreationen für die kalte Jahreszeit? Suppen sind nicht nur gschmackig, sondern auch praktisch – bereiten Sie einfach mehr davon zu und frieren sie ein oder nehmen sie am nächsten Tag in einem gut verschließbaren Schraubglas mit zur Arbeit.

Suppen wärmen uns in der kalten Jahreszeit von innen

Da passt die „Rote-Linsen-Suppe mit Kokosmilch“, etwas schärfer, ganz wunderbar und außerdem brauchen Sie für 4 Personen nur eine Zwiebel, etwas Puderzucker, 1 EL Tomatenmark, 150 g rote Linsen, 1 L Gemüsebrühe, 200 ml Kokosmilch, 3 TL rote Currypaste, 20 g kalte Butter und Salz. Die geschnittenen Zwiebeln geben Sie zum karamellisierten Puderzucker und dünsten sie an. Das Tomatenmark untermischen und kurz anrösten. Anschließend nur noch die Linsen und die Brühe hinzugeben und alles knapp unter dem Siedepunkt 20 Minuten ziehen lassen, bis die Linsen weich sind. Wenn Sie möchten können Sie nach 10 Minuten Garzeit etwa 4 EL Linsen für die Einlage herausnehmen und beiseite stellen. Die Kokosmilch und die Currypaste hinzufügen und die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren. Die kalte Butter untermixen und die Suppe mit Salz abschmecken. Zum Schluss können Sie je 1 EL Linsen in die Mitte des Tellers setzen.

Ingwer passt in viele Suppen

Sie wissen ja, dass der Ingwer mittlerweile die bayerische Staatsangehörigkeit bekommen hat und auch mit ihm kann man wunderbare Suppen zaubern, z.B. eine „Karotten-Ingwer-Suppe mit karamellisierten Apfelspalten“. Sie brauchen dazu für 4 Personen 250 g Karotten, 1 Zwiebel, 1 Tomate, 2 TL Puderzucker, 800 ml Gemüsebrühe, 1 rotschaligen Apfel, 1 TL fein gehackten Ingwer, 2 Scheiben Knoblauch, ¾ TL mildes Currypulver, 1 TL Korianderkörner, 1 TL Pimentkörner, 1 TL schwarze Pfefferkörner, ½ TL Zimtsplitter, 200 g Sahne, 4 EL kalte Butter.

Schneiden Sie die geputzten und geschälten Karotten, sowie die Zwiebel und Tomate. Lassen Sie in einem Topf 1 TL Puderzucker bei milder Hitze karamellisieren und geben Sie das geschnittene Gemüse hinzu. Anschließend geben Sie die Brühe hinzu und lassen das ganze knapp unter dem Siedepunkt etwa 20 Minuten garen. Halbieren Sie den Apfel und legen eine Hälfte beiseite. Die andere Hälfte schälen und enterkernen Sie und schneiden Sie in kleine Würfel. Geben Sie sie zusammen mit dem Ingwer, Knoblauch und Currypulver zur Gemüsesuppe.

Die Koriander-, Piment- und Pfefferkörner, sowie die Zimtsplitter in eine Gewürzmühle füllen und die Suppe damit würzen. Geben Sie die Sahne und 3 EL kalte Butter hinzu und pürieren Sie die Suppe mit dem Stabmixer. Der restliche Puderzucker wird in einer Pfanne hell karamellisiert. Die andere Hälfte des Apfels entkernen Sie nun ebenfalls und schneiden ihn in dünne Spalten. Die ungeschälten Apfelspalten und die übrige kalte Butter geben Sie in die Pfanne und braten sie auf beiden Seiten hellbraun an. Geben Sie die Suppe in tiefe Teller und garnieren Sie sie mit den karamellisierten Apfelspalten.

Wenn Sie jetzt Lust bekommen haben mal neue Suppen auszuprobieren, dann schauen Sie doch auf meinem Kochklub vorbei, dort finden Sie viele Klassiker, aber auch ausgefallene Rezepte. Ich freu mich auf Sie!

01.10.2018 Artikel herzaln

Ähnliche Beiträge:

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Ständige neue Kochtipps
vom Starkoch persönlich!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort: