12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Raclette-Rezepte: Das sind meine herzhaft süßen Silvesterknaller

Happy New Year! Lesen Sie hier, wie diese feinen Raclette-Rezepte auf Ihrer Silvester Party zum Knaller werden! Von herzhaft bis süß ist alles dabei.

Wieder mal neigt sich ein Jahr dem Ende entgegen und nach der großen Schlemmerei zu Weihnachten freuen sich viele Menschen schon darauf, feine Raclette-Rezepte zu Silvester auszuprobieren. Ich verrate Ihnen, wie Sie Ihre Gäste auf der Silvester Party rundum glücklich bekommen: mit „Raclette in allen Variationen“. Schon lange ist das Gericht „Raclette“ ein wahrer Klassiker während der Wintermonate. An festlichen Tagen wie Weihnachten und Silvester können Sie von den vielen Vorteilen der kleinen Pfannengerichte profitieren. Diese sorgen nicht nur für Abwechslung und Geselligkeit, sondern dafür, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Ich zeige Ihnen hier mehrere Raclette-Rezepte, mit denen Sie sicherlich auf Ihrer Silvester Party punkten werden.

Raclette-Rezepte für die Silvester Party: die Zutaten

Vielleicht denken Sie bei einem Raclette-Rezept ausschließlich an Cornichons, Kartoffeln und Käse, doch diese Zeiten sind lange vorbei. Gelungene Raclette-Rezepte basieren auf einer Vielfalt an unterschiedlichen Zutaten. Diese gehen über eine kleine Auswahl an Gemüse und zwei Sorten Fleisch hinaus. Bestücken Sie die Pfännchen mit allem was Ihnen beliebt, egal ob süß, herzhaft oder scharf.

Raclette-Rezepte mit Gemüse, Fleisch und Fisch

Setzen Sie auf Ihrer Silvester Party auf Raclette-Rezepte, die unterschiedliche Geschmacksrichtungen vereinen: Der Fantasie sind an dieser Stelle keine Grenzen gesetzt. Nachfolgend zeige ich Ihnen eine Auswahl an feinen und klassischen Zutaten:

Beilagen:

Fleischsorten und Arten:

Meeresfrüchte und Fisch:

Gemüse:

Empfehlung: Raclette-Rezepte mit Kürbis, Baby-Möhren, Broccoli und Blumenkohl zaubern ein besonderes Gemüse-Allerlei auf den Tisch.

Raclette-Rezepte mit schmackhaftem Käse

Beim klassischen deutschen Raclette kommt ein sogenannter Raclette-Ofen zum Einsatz, in diesen werden die individuell hergerichteten Pfännchen zum Garen hineingeschoben, doch ohne Käse geht es nicht – der gehört als I-Tüpfelchen oben drauf. Auch hier nenne ich Ihnen für meine Raclette-Rezepte feinste Käsesorten als unverzichtbares Topping:

Mein Tipp: Probieren Sie mein Käse- und Raclettegewürz, um den Gerichten noch mehr Raffinesse zu verleihen!

Köstliche Raclette-Rezepte

Bei dem Pfännchengericht fällt es leicht, einfach mal Zutaten auszutauschen und ein bisschen zu experimentieren. Im schlimmsten Falle ist nur ein „Probe-Pfännchen“ danebengegangen, das sich leicht durch ein frisches wieder austauschen lässt. Ich liebe es, Raclette-Rezepte mit dem gewissen Etwas zu verfeinern. Entdecken Sie die wohlschmeckenden Rezepte!

Das „Raclette Pfännchle“ für Genießer

Ich empfehle Ihnen an dieser Stelle als ganz besonderes Raclette-Rezept das „Raclette Pfännchle“ bestehend aus Chorizo, Kartoffeln und original Schweizer Raclettekäse.

Zubereitung:

Für vier Personen benötigen Sie gute 400 Gramm Kartoffeln (festkochend), Brat-Chorizo-Würstchen (4 Stück zu je 100 Gramm) und 175 Gramm vom original Schweizer Raclettekäse. Die Kartoffeln werden gewaschen und für etwa 20 Minuten gargekocht. Anschließen die Pelle entfernen und sie in Scheiben schneiden. Die Pelle der Brat-Chorizo-Würstchen entfernen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Befreien Sie im nächsten Schritt den Käse von seiner Rinde und platzieren Sie die Wurstscheiben auf der Bratplatte Ihres Raclettes. Damit sie braun werden, belasse ich sie dort zwischen vier bis sechs Minuten. Im Pfännchen dann zusammen mit den Kartoffelscheiben und dem Käse aufstapeln, in den Raclette-Ofen schieben und knappe fünf Minuten brutzeln lassen. Voilà!

Das „Boeuf-Stroganoff“ für Feinschmecker

Leckere Raclette-Rezepte gibt es auch mit vielen Fleischsorten. Dieses muss nicht mehr nur in Form von Salami, Schinken, Speck und Co. gereicht werden, sondern lässt sich um weitere Varianten hervorragend erweitern. So findet sich auf vielen Fleischplatten neben genannten Klassikern auch Hackfleischbällchen, kleine Putenschnitzel, Bacon und Minutensteaks vom Schwein. Im Prinzip können Sie so gut wie jede Fleischsorte verwenden, insofern diese vergleichsweise schnell zu garen ist. Ein schönes Fleisch-Rezept für Ihrer Silvester Party möchte ich Ihnen mit dem Pfännchen „Boeuf-Stroganoff“ ans Herz legen. Das Rezept basiert auf einem Minutensteak vom Rind, Kartoffeln, Senf und Raclettekäse.

Zubereitung:

Für acht Pfännchen benötigen Sie acht Rinder-Minutensteaks, acht Kartoffeln (mittelgroß), acht Scheiben Raclettekäse, 16 Cornichons, zwei TL mittelscharfen Senf, 200 Gramm Schmand, sowie Pfeffer und Salz. Die Pellkartoffeln für 20 Minuten im kochenden Wasser garen, kalt abschrecken und pellen. Den Senf mit dem Schmand vermengen und mit Pfeffer und Salz würzen. Die Cornichons lassen Sie bitte abtropften um sie dann in zwei Hälften schneiden. Der Raclettekäse wird von der Rinde befreit und klein geschnitten. Nachdem die Pellkartoffeln etwas abgekühlt sind, können Sie diese für kleine Stücke auseinanderbrechen. Schneiden Sie die Minutensteaks in Streifen, würzen Sie diese mit Pfeffer und Salz. Braten Sie die Steaks für knapp zwei Minuten auf der Bratplatte des Raclettes von beiden Seiten scharf an. Danach können Sie die Pfännchen mit den Fleischstreifen, Cornichons und Kartoffeln bestücken, worauf Sie einen Klecks der Schmandmasse geben sowie den Käse „on top“ streuen. Bei Bedarf nochmals mit Pfeffer würzen und im Ofen für etwa fünf Minuten backen lassen.

Gut zu wissen: Für Senf- und Käseliebhaber gibt es ein besonderes Geschenke-Set in meinem Online-Shop!

Das „Verführerisch süße Pfännchen“ für Naschkatzen

Mein süßes Rezept für Ihre Silvester Party stellt eine Variation aus süßen Zutaten dar. Das Raclette Rezept „Verführerisch süßes Pfännchen“ besteht aus Erdbeeren, Bananen, veganer Schokolade, Äpfeln und Walnüssen. Das Tolle an diesem Rezept ist, dass Sie freie Wahl haben, zu welchem Obst Sie am Ende greifen, denn die Zutaten können variabel ausgetauscht werden.

Zubereitung:

Schneiden Sie die auserwählten Obstsorten einfach in kleine Stücke, Scheiben oder Würfel, damit sie ins Pfännchen passen. Zerkleinern Sie auch die Walnüsse und streuen diese dann über die gemischte „Obst-Pfanne“. Zum Schluss folgt ein Stück von einer veganen Zartbitterschokolade: Dann ist das Pfännchen bereit für den Ofen. Wie erwähnt, können Sie bei diesem Rezept nach eigenem Gusto variieren genauso wie bei der Schokoladensorte.

Ein Raclette-Rezepte-Allerlei für Silvester vorbereiten

Raclette an Silvester zu reichen, ist eine wunderbare Sache, um Freunden und der Familie ein leckeres und vergnügliches Essen zu zaubern – ohne viel Aufwand. Schlagen Sie den hungrigen Gästen bevor es ans Schlemmen geht die Rezeptideen vor, damit diese die Zutaten entsprechend ins Pfännchen geben können. Danach genießen Sie einfach die unterschiedlichen Geschmackskombinationen und vor allem die tolle Feier mit zufriedenen Gästen!

18.12.2018 Artikel herzaln

Ähnliche Beiträge:

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €