5 EUR Gutschein
Werden Sie jetzt Kochclub Mitglied!
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende Original Schuhbeck-Rezepte
  • Exclusive Tipps und Wissen von Deutschlands bekanntestem Sternekoch
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Stressfrei in den Feierabend?

Gesunde Ernährung muss nicht immer aufwendig sein, da wir nach der Arbeit meist keine Lust haben uns Gerichte zuzubereiten, die lange dauern. Deshalb möchte ich Ihnen heute ein paar Ideen mitgeben, wie Sie sich schnelle und leckere Gerichte für den Feierabend zaubern.

Generell macht es natürlich Sinn sich immer etwas mehr vorzubereiten, wenn Sie kochen. Dazu eignen sich natürlich Suppen und Eintöpfe ganz hervorragend. Wenn Sie am Wochenende bereits mehrere Portionen vorkochen und im Kühlschrank lagern, sind Sie die ersten Wochentage erstmal versorgt und können stressfrei in die neue Woche starten. Im Winter schmeckt die Thailändische Kokossuppe mit Hähnchen und Garnelen besonders lecker, weil sie durch den Chili von innen wärmt. So können Sie mittags beispielsweise Hähnchen mit Juwelenreis essen und sich das restliche Hähnchen abends in die Suppe schneiden. Hähnchen enthält außerdem besonders viel Eiweiß und eignet sich daher wunderbar für die schlanke Linie. Wenn Sie sich vegetarisch ernähren ersetzen Sie das Hähnchen einfach durch Tofu.

Wer es etwas bayerischer mag greift auf eine Brotzeit zurück. Die bayerische Küche hat herrliche Snacks zu bieten, die sich wunderbar vorbereiten lassen und abends ruck zuck auf dem Tisch stehen. Mittags als warme Fleischpflanzerl mit Kartoffel-Gurken-Salat und abends kalt zur Brotzeit mit Käse, Obazda und Essiggurken. Oder wie wär’s mit einem italienisch angehauchten Wurstsalat mit Spargel, Artischocken und weißen Bohnen? Gut vorbereiten können Sie außerdem selbstgemachte Aufstriche aus z.B. Avocado oder einen Bruscetta-Aufstrich. Diese verleihen Ihrer Brotzeit etwas Besonderes und zu einem frischen Bauernbrot schmecken sie einfach herrlich.

Wie bereits erwähnt macht es Sinn, wenn Sie aus einer Zutat zwei Gerichte zaubern, denn zum einen erspart Ihnen das Kochzeit, aber auch Geld, weil Sie gleich größere Mengen zubereiten können. Bestens geeignet dafür sind Nudeln. Pastagerichte gibt es ja mittlerweile wie Sand am Meer. Mittags gibt es beispielsweise Farfalle mit Steinpilzen oder Pasta mit Kopfsalat-Pesto und abends verwenden Sie die übrig gebliebenen Nudeln, die sich sowieso immer schwer aufwärmen lassen, einfach für einen Nudelsalat mit z.B. Thunfisch oder Schafskäse und Walnüssen. Ihrer Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt, schauen Sie einfach was Ihr Kühlschrank hergibt.

Ich hoffe ich konnte Ihnen ein paar Ideen liefern, wie Sie künftig Ihren Feierabend kulinarisch stressfrei gestalten können und trotzdem etwas Leckeres auf dem Tisch haben. Für mehr Rezepte schauen Sie doch einfach in meinem Kochclub vorbei.

08.02.2017 Artikel teilen
Share
 |  Artikel herzaln

Ähnliche Beiträge:

 Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Ständige neue Kochtipps
vom Starkoch persönlich!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort: