5 EUR Gutschein
12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Essen auf der Skipiste – Typische Hüttengerichte

Ich möchte Ihnen in meinem Kochclub traditionelle und moderne Hüttengerichte vorstellen. Dabei lege ich gleichermaßen viel Wert auf den köstlichen Geschmack wie auf die gesunden Inhaltsstoffe. Schließlich brauchen alle Skihaserln und -asse genau wie Snowboard-Fahrer jede Menge Energie, um maximale Gaudi auf der Piste zu erleben. Selbstverständlich schmecken meine Hüttengerichte nicht nur beim Wintersport, sie eignen sich auch hervorragend für kalte Wintertage daheim.

Hausgemachte Spätzle sind ein gutes Beispiel dafür, wie unübertroffen lecker einfache Gerichte schmecken können. Die Herstellung dieser beliebten Teigwaren gelingt auch Hobby-Köchen mühelos. In meinen Spätzle-Rezepten erkläre ich Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie den Nudelteig zubereiten und die Spätzle kochen. Heute bekommen Sie auch für die Herstellung von Pasta geeignetes glutenfreies Mehl, aus dem Sie verschiedene Hüttengerichte zubereiten können. Wie bei allen meinen Anleitungen spielt das richtige Würzen eine entscheidenden Rolle. Bei diesem Nudelgericht kommt neben Pfeffer und Salz auch Muskatnuss zum Einsatz. Übrigens macht sich diese schwäbische Spezialität auch wunderbar als Beilage zu vielen Fleisch- und Wildgerichten, wie zum Beispiel Sauerbraten, Hirschragout oder Gulasch.

Die fertigen Spätzle werden im Ofen mit viel Käse überbacken. Dafür kommen Emmentaler, Bergkäse, Rässkäse und andere Käsesorten mit kräftigem Geschmack, wie sie im Alpenraum hergestellt werden, infrage. Natürlich können Sie auch experimentieren und einen anderen aromatischen Hartkäse verwenden. Den richtigen Pepp erhalten Käsespätzle jedoch erst durch kross gebratene Zwiebeln. Sie werden vor dem Servieren über die Spätzle gegeben und verleihen dem Gericht eine sehr würzige Note. Ein frischer Wintersalat, zum Beispiel aus Rucola oder Rapunzel mit Nüssen, fruchtigen Orangenfilets und einer delikaten Vinaigrette stellt die perfekte Ergänzung zu diesem Nudelgericht dar. Außerdem liefert eine derartige Beilage wichtige Vitamine und Mineralstoffe, die Ihre Immunabwehr stärken.

Bratkartoffeln für hungrige Wintersportler

Erdäpfel versorgen Sie mit viel Kohlenhydraten und damit leicht verfügbarer Energie, die Sie beim Sporteln benötigen. Außerdem schmecken Hüttengerichte aus Kartoffeln einfach unwiderstehlich köstlich. Schon der Duft von frisch zubereiteten Bratkartoffeln lässt das Wasser im Munde zusammenlaufen. Dieses Gericht stellen Sie aus vorgekochten oder rohen Kartoffeln her. Bei der Auswahl der Kartoffeln sollten Sie darauf achten, dass es sich um eine festkochende oder überwiegend festkochende Sorte handelt. Gröstl können Sie mit und ohne Zwiebeln beziehungsweise Speck zubereiten. Als vegetarische Hüttengerichte erfreuen sich Bratkartoffeln mit Pilzen wie Champignons, Austernpilze oder Shitake großer Popularität. Ganz nach Gusto können Sie Gröstl solo genießen oder sich als Begleiter eine Beilage gönnen.

Ein saftiges Schnitzel oder Kotelett passt ebenso gut zu Bratkartoffeln wie Spiegel- oder Rühreier. Auch Fisch, zum Beispiel in Form eines Forellenfilets, Heringssalats oder einer Makrele werden häufig zu Gröstln geordert. Ob Fisch, Fleisch oder Eier, alle diese Lebensmittel stellen Ihrem Organismus wertvolles Eiweiß zur Verfügung. Sportler brauchen diesen Nährstoff in einer besonders großen Menge, um Muskeln aufzubauen und zu erhalten. Es lohnt sich, in exklusive Gewürze zu investieren, wenn Sie selbst Hüttengerichte nachkochen möchten. Ich biete viele verschiedene Gewürze in Top-Qualität an, mit denen Sie auch Ihre Bratkartoffeln veredeln können, beispielsweise mein Bratkartoffelgewürz. Wenn Sie auf Nummer Sicher gehen möchten, entscheiden Sie sich für eine meiner erlesenen Gewürzmischungen. Auch das fürs Braten verwendete Öl bestimmt den Geschmack von Grösteln. Proben Sie doch einmal Erdnuss- oder Walnussöl aus,

Kaiserschmarrn und Germknödel: süße Hüttengerichte für kleine und große Naschkatzen

Der österreichische Kaiser Franz Josef I liebte, genau wie die meisten seiner Landsleute, Süßspeisen. Sein Favorit war der nach ihm benannte Kaiserschmarrn, eine besonders raffinierte und feine Variante des Schmarrn. Heute finden Sie diese Mehlspeise auf jeder Karte, die Hüttengerichte anbietet, ganz vorne. Um einen Kaiserschmarrn herzustellen, wird ein Pfannkuchenteig angerührt und beim Garen in der Pfanne mit einer Gabel oder einem Bratenwender vorsichtig zerteilt. Um einen besonders fluffigen und zarten Schmarrn zu erhalten, trennen viele Köche beim Anmischen des Teigs das Eiweiß und Eigelb. Sie schlagen das Eiklar steif, damit der Kaiserschmarrn eine lockere Konsistenz bekommt. Es existieren sehr viele verschiedene Varianten dieser Hüttengerichte, unter anderem können Mandeln, Rosinen oder gemahlene Haselnüsse beigegeben werden. In jedem Fall gehört Staubzucker, der vor dem Servieren über den Schmarrn gesiebt wird, dazu.

Germknödel stehen bei Wintersportlern mit einer Vorliebe für Süßes hoch im Kurs. Sie werden aus einem Hefeteig hergestellt und müssen unbedingt lang genug gehen. Diese Hefeklöße  sind mit und ohne Füllung erhältlich. Besonders weit verbreitet sind Germknödel, in deren Inneren sich Pflaumenmus verbirgt. Auch diese Süßspeise wird mit Puderzucker bestäubt, in Tirol wird üblicherweise zusätzlich fein gemahlener Mohn darüber gestreut. Viele Hütten servieren darüber hinaus zerlassene Butter zu Ihren Germknödeln.

Sowohl zu Germknödeln als auch zu Kaiserschmarrn schmecken fruchtige Saucen und Pürees oder Kompott herrlich: Auf vielen Ski-Hütten werden heiße Pflaumen oder Kirschen, die im eigenen Sud und etwas angedickt sind, gereicht. Doch auch Marillen, Stachelbeeren oder Himbeeren ergänzen die süßen Hüttengerichte wunderbar. Beim Ski- und Snowboardfahren verbrennen Wintersportler bekanntermaßen eine große Anzahl an Kalorien. Aus diesem Grund können Sie sich zu Kaiserschmarrn und Germknödeln ohne weiteres auch Vanillesoße oder halbsteif geschlagene Sahne gönnen.

Weitere Hüttengerichte

Speckknödel mit Sauerkraut zählen ebenfalls zu den deftigen Gerichten, die an einem kalten Wintertag viel Wärme und Energie spenden. Das Gleiche trifft auf Leberkäse mit Kartoffelpüree zu. Auch abends lässt es sich vorzüglich auf einer Hütte schlemmen. In einer geselligen Runde schmeckt dann ein Käsefondue herrlich. Wer Süßspeisen bevorzugt, kann sich und seine Lieben mit einem Apfelstrudel mit heißer Vanillesoße, Bratäpfel oder Kartoffelpuffer mit Apfelmus verwöhnen.

03.03.2019 Artikel herzaln

Ähnliche Beiträge:

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort: