5 EUR Gutschein
12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Wussten Sie das über Wirsing?

Woher stammt der Wirsing?

Der krause Geselle aus der Familie der Kohlköpfe stammt aus dem Mittelmeerraum und wird in Deutschland seit dem 18. Jhd. angebaut.

Der Wirsing ist eng mit Weiß- und Rotkohl verwandt, doch auf die inneren Werte kommt es an: hier übertrifft er den Rot- und Weißkohl in Sachen Phosphorgehalt: Bei gerade mal 27 kcal pro 100 Gramm enthält er nahezu ein Drittel mehr Phosphor als seine Artverwandten. Daneben wartet er mit reichlich sekundären Pflanzenstoffen wie Senfölglykosiden und Carotinoiden auf, den natürlichen Kämpfern gegen Erkältungen.

Was ist Phosphor?

Phosphor kommt nach Kalzium als häufigster Mineralstoff im Körper vor. Rund 85 % werden für den Knochen- und Zahnaufbau genutzt.
Phosphor kommt im Körper vorwiegend als Phosphat vor, welches an nahezu allen wichtigen Vorgängen, beispielsweise dem Stoffwechsel von Kohlenhydraten, Eiweißen und Fetten beteiligt ist. Neben den wichtigen Funktionen im Knochenstoffwechsel wird Phosphat zudem besonders als Energiequelle für den Aufbau von Zellwänden benötigt. Phosphate sind als Nukleinsäuren Bausteine unserer DNA, außerdem sind sie Bestandteile von Enzymen.

Wirsing_Nährwert

 

21.09.2018 Artikel herzaln

Ähnliche Beiträge:

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Ständige neue Kochtipps
vom Starkoch persönlich!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort: