Werden Sie jetzt Kochclub Mitglied!
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende Original Schuhbeck-Rezepte
  • Exclusive Tipps und Wissen von Deutschlands bekanntestem Sternekoch
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Paprika-Kürbis-Suppe mit Knoblauch-Croûtons

"Es ist noch Suppe da ..."! Bei dieser feinen Kürbissuppe müssen Sie sich ranhalten, bevor sie "alle ist". So wie die Farbe, so der Geschmack. Einfach wunderbar. Sahne und Kokosmilch lassen die Brühe leicht sämig werden. Behutsam gewürzt fühlen sich Kürbis und Paprika ganz besonders wohl.

Paprika-Kürbis-Suppe mit Knoblauch-Croûtons
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Nährwertangaben (pro 100g)

Energie 60,60 kcal
Eiweiß 0,90 g
Fett 4,59 g
Kohlenhydrate 3,97 g

Zutaten:

für Personen

Zubereitung:

Für die Suppe die Paprikaschoten längs vierteln, entkernen und mit dem Sparschäler schälen. Sechs Paprikaviertel grob zerkleinern, den Rest beiseitelegen. Den Kürbis schälen und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Vom Kürbisfruchtfleisch etwa 100 g abwiegen und ebenfalls beiseitelegen, den Rest in 1 cm große Würfel schneiden.

Die Kürbiswürfel mit den zerkleinerten Paprikaschoten in 800 ml Brühe knapp unter dem Siedepunkt etwa 20 Minuten weich garen.

Die Sahne, die Kokosmilch und das Currypulver hinzufügen und die Suppe mit dem Stabmixer pürieren. Den Knoblauch, den Zimt und die Vanilleschote hinzufügen, einige Minuten ziehen lassen und wieder entfernen. Die kalte Butter untermixen und die Suppe mit Salz, 1 Prise Galgant und Chilipulver würzen.

Die beiseitegelegten Paprikaviertel und den restlichen Kürbis in etwa 1/2 cm große Würfel schneiden. Beides in einer Pfanne in der übrigen Brühe bei mittlerer Hitze einige Minuten weich köcheln, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist. Das Olivenöl dazugeben, die Petersilie unterrühren und das Gemüse mit Chilisalz würzen.

Für die Croûtons das Weißbrot in 1/2 bis 1 cm große Würfel schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Brotwürfel darin bei milder Hitze rundum goldbraun rösten. Sobald sie beginnen braun zu werden, den Knoblauch und die Vanilleschote dazugeben. Die Croûtons aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Den Knoblauch und die Vanilleschote wieder entfernen.

Die Suppe mit dem Stabmixer nochmals aufschäumen und auf vorgewärmte tiefe Teller verteilen. Die Gemüsewürfel darauf anrichten und mit den Knoblauch-Croûtons bestreuen.

Mein Tipp!
Ich bevorzuge Muskat- oder Butternusskürbisse, weil sie einen besonders feinen Geschmack haben. Eine extra würzige Note erhält die Suppe, wenn Sie sie zusätzlich mit 1 TL geräuchertem Paprikapulver würzen. Man kann die Suppe auch nur mit Kürbis, ohne die geschälten Paprikaschoten, zubereiten.

Wichtige Küchengeräte
Schneidebrett , scharfes Messer , Sparschäler , Löffel , Topf , Stabmixer , Pfanne

Dazu passt
Mit meinen Gewürzpasten können Sie im Handumdrehen den Geschmack bestimmen den Sie wollen. Herfür passt z. B. Thailändische Gewürzpaste rot und gelb, Chinesische Gewürzpaste und die Chinesische Gewürzpaste.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Ständige neue Kochtipps
vom Starkoch persönlich!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort: