12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Seezunge mit Artischocken und Champagner-Safran-Sauce

Gewusst wie – und schon haben Sie mit diesem Rezept eine wunderbar g’schmackige Angelegenheit auf dem Teller, die garantiert mehr als nur eine Gaumenfreude ist.

Seezunge mit Artischocken und Champagner-Safran-Sauce
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • 2 mittelgroße Artischocken
  • 4 Scheiben unbehandelte Zitrone
  • Salz
  • 150 g kleine weiße Champignons
  • 150 g Cocktailtomaten
  • 1 EL braune Butter
  • Pfeffer aus der Mühle

  • Für die Sauce:
  • ½ Döschen Safranfäden (0,05g)
  • 0.1 l. Hühnerbrühe
  • 2 EL Puderzucker
  • 0.1 l. Champagner (oder anderer Schaumwein)
  • 1 kleines Stück ausgekratzte Vanilleschote
  • 1 Knoblauchzehe (in Scheiben)
  • 1 Scheibe Ingwer
  • 100 g Sahne
  • 1 TL Speisestärke
  • 1 Streifen unbehandelte Zitronenschale
  • 1 Streifen unbehandelte Orangenschale
  • Salz
  • mildes Chilipulver

  • Für die Seezunge:
  • 4 Seezungen (à 600g)
  • 2 EL braune Butter
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

  • Für den Spinat:
  • 1 Schalotte
  • 300 g Babyspinat
  • 1 EL braune Butter
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 1 Knoblauchzehe (in Scheiben)
  • 1 Stück ausgekratzte Vanilleschote
  • 1 Msp. abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Für das Artischockengemüse die Artischocken garen. Dazu den Stiel sowie die harten Blattspitzen der Artischocke mit einem Messer oder einer Küchenschere abschneiden. Beide Schnitflächen mit je 1 unbehandelten Zitronenscheibe belegen und mit Küchengarn befestigen. Die vorbereiteten Artischocken in Salzwasser etwa 40 Minuten garen, bis sich die Blätter leicht ablösen lassen. Die Artischocken mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben, abtropfen und etwas abkühlen lassen. Die Artischockenblätter vorsichtig entfernen und so den Artischockenboden mit dem Heu freilegen. Mit einem Löffel oder einem Kugelausstecher das Heu entfernen, um den zarten Boden freizulegen. (Die Artischockenblätter anderweitig verwenden, z. B. als Vorspeise mit einer Senf-Vinaigrette.) Die Artischockenböden in Spalten, die Artischockenstiele schräg in etwa 1 /2 cm breite Scheiben schneiden.

Für die Sauce den Safran in wenig warmem Fond ziehen lassen. Den Puderzucker in einem Topf bei milder Hitze hell karamellisieren, mit Champagner ablöschen und auf ein Drittel bis ein Viertel einköcheln lassen. Den restlichen Fond angießen, Vanilleschote, Knoblauch und Ingwer dazugeben und einige Minuten köcheln lassen. Dann die Sahne hinzufügen.

Die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren, die Sauce damit binden und 1 bis 2 Minuten sämig einköcheln lassen. Den eingeweichten Safran und die Zitronen- und Orangenschale hinzufügen und noch einige Minuten ziehen lassen. Anschließend Vanilleschote, Ingwer, Zitronen- und Orangenschale wieder entfernen. Die Sauce mit Salz und 1 Prise Chilipulver abschmecken und mit dem Stabmixer aufschäumen.

Für das Artischockengemüse die Champignons putzen und trocken abreiben, die Cocktailtomaten waschen. Die braune Butter in einer großen Pfanne erhitzen, Champignons, Tomaten, Artischockenböden und -stiele darin einige Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Für die Seezunge die Fische häuten, waschen, trocken tupfen und filetieren. Die braune Butter in einer Pfanne erhitzen und die Seezungenfilets darin auf beiden Seiten einige Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Für den Spinat die Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden. Den Spinat verlesen, waschen und trocken schleudern. Die braune Butter in einer zweiten Pfanne erhitzen und die Schalotte darin bei mittlerer Hitze andünsten. Den Spinat, die Brühe, den Knoblauch und die Vanilleschote dazugeben und kurz dünsten. Den Spinat mit Zitronenschale, Salz und Pfeffer würzen. Nach Belieben noch etwas braune Butter hinzufügen. Die Vanilleschote wieder entfernen.

Den Spinat auf vorgewärmten Tellern anrichten und die Seezungenfilets darauflegen. Die Champagner-Safran-Sauce darum herumträufeln und das Artischockengemüse um die Fischfilets herum verteilen.

Mein Tipp!
Das Geheimnis der Champagnersauce: Durch das Einköcheln des Champagners verflüchtigt sich der Alkohol, und der Geschmack konzentriert sich - das ist wichtig für eine kräftige Saucengrundlage. Weil Safran Farbe und Geschmack am besten in fettarmer Flüssigkeit entfaltet, muss er vorab eingeweicht werden.

Wichtige Küchengeräte
Küchengarn, Topf, Kugelausstecher, Stabmixer, Pfanne

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €