12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Wurstsalat

Verfeinern Sie doch einmal Ihre geliebten Klassiker: Hier geben Walnussöl und Chili dem bayrischen Salat eine neue Raffinesse.

Wurstsalat

Zutaten:

für Personen

  • Für die Marinade:
  • 3 Schalotten
  • 1 Kohlrabi
  • 2 kleine Karotten
  • 6 Stangen grüner Spargel
  • 80 g grüne Bohnen
  • Salz
  • 2 TL Puderzucker
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL scharfer Senf
  • 2 EL Rotweinessig
  • 2 EL Öl
  • 1 TL Walnussöl
  • 1 Scheibe Knoblauch
  • 1 Scheibe Ingwer
  • Pfeffer aus der Mühle
  • mildes Chilipulver
  • Zucker
  • 1 EL Petersilienblätter (frisch geschnitten)

  • Außerdem:
  • 800 g Regensburger Würste
  • 1 EL Petersilienblätter (frisch geschnitten)

Zubereitung:

Für die Marinade die Schalotten schälen und in feine Ringe schneiden. Den Kohlrabi und die Karotten putzen und schälen. Den Kohlrabi achteln und quer in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Die Karotten schräg in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Den Spargel waschen, nur im unteren Drittel schälen und die holzigen Enden entfernen. Die Spargelstangen schräg in 3 bis 5 cm lange Stücke schneiden. Die Bohnen putzen, waschen, in etwa 2 cm lange Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser 5 bis 6 Minuten blanchieren. Die Bohnen in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Den Puderzucker in einem Topf bei milder Hitze hell karamellisieren. Schalotten, Kohlrabi, Karotten und Spargel darin bei milder Hitze andünsten. Die Brühe angießen und das Gemüse darin etwa 10 Minuten bissfest garen. In ein Sieb abgießen, dabei die Brühe auffangen. Das Gemüse kurz abkühlen lassen. In einer Schüssel mit den Bohnen mischen.

Die Hälfte der Brühe abmessen und mit dem Senf, dem Essig und beiden Ölsorten verrühren. Knoblauch und Ingwer einige Minuten in der Marinade ziehen lassen und wieder entfernen. Die Marinade mit Salz, Pfeffer und je 1 Prise Chilipulver und Zucker würzig abschmecken, die Petersilie unterrühren.

Zum Anrichten die Regensburger Würste häuten und in 3 bis 5 mm dicke Scheiben schneiden. Die Wurstscheiben mit der Petersilie unter das Gemüse mischen, die Marinade darübergießen und alles gut mischen. Den Wurstsalat nach Belieben nachwürzen.

Wichtige Küchengeräte
Scharfes Messer , Schneidebrett , Spargelschäler , Küchensieb , Topf , Schüssel ,

Dazu passt
Mit meinem Brotzeit Würzer aus der Mühle können Sie die Marinade für den Wurstsalat kräftig abschmecken.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €