Asia-Suppen für einen besseren Winter

Die perfekte Zeit für heiß-dampfende, leicht scharfe oder herzhaft-würzige Asia-Suppen? Jetzt natürlich! Draußen ist es ungemütlich und kalt: machen Sie sich den Winter schöner mit diesen vier köstlichen Asia-Suppen aus Vietnam, Thailand, Indien und China. Viel Freude beim Nachkochen!

Vietnamesische Zwiebel-Kräuter-Suppe

Rote Beete Ravioli

Zutaten für 4 Personen:

Für die Zwiebel-Kräuter-Suppe:
500 g Zwiebeln, 1 EL braune Butter, 0.1 l. Weißwein, 1 l. Gemüsebrühe, 1 Stängel Zitronengras, 4 Kaffir-Limettenblätter, 1 Knoblauchzehe, 3 dünne Scheiben Ingwer, 1 TL Fischsauce, 1 TL helle Sojasauce, 1 EL chinesischer Reiswein, ½ rote Peperoni, 6 Stiele Koriander, 1 EL Kerbel (frisch geschnitten), 1 EL Vietnam-Gewürzmischung, Salz, Thai-Basilikum zum Garnieren

Für die Einlage:
1 Mini-Baguette (vom Vortag)

Die Gewürzmischung für Vietnam-Suppen:

Vietnam Gewürzmischung für vietnamesische Küche - (für 4 Portionen)
Vietnam Gewürzmischung für vietnamesische Küche - (für 4 Portionen)
Vietnam Gewürzmischung für vietnamesische Küche - (für 4 Portionen)
Vietnam Gewürzmischung für vietnamesische Küche - (für 4 Portionen)

Vietnam Gewürzmischung für vietnamesische Küche - (für 4 Portionen)

€1,79
View Details

Zubereitung:

Für die Zwiebel-Kräuter-Suppe die Zwiebeln schälen, halbieren und in möglichst dünne Scheiben schneiden. Die braune Butter in einem breiten Topf erhitzen und die Zwiebelscheiben darin bei mittlerer Hitze goldbraun dünsten. Mit dem Wein ablöschen und fast vollständig einköcheln lassen. Die Brühe angießen.

Vom Zitronengras die welken Außenblätter und die obere, trockene Hälfte entfernen, die untere Hälfte längs halbieren. Die Kaffir-Limettenblätter mehrmals einreißen. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Zitronengras, Kaffir-Limettenblätter, Knoblauch und Ingwer zur Brühe geben.

Die Suppe mit Fischsauce, Sojasauce, Reiswein und Vietnam-Gewürzmischung würzen und knapp unter dem Siedepunkt 6 bis 8 Minuten ziehen lassen.

Für die Einlage den Backofen auf 180 °C vorheizen. Das Baguette in sehr dünne Scheiben schneiden und im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 5 Minuten knusprig backen. Die Peperoni entkernen, waschen und in kleine Würfel oder feine Streifen schneiden. Den Koriander waschen, trocken schütteln und mit den Stielen klein schneiden.

Das Zitronengras aus der Suppe entfernen, die Peperoni, den Koriander und den Kerbel hineingeben und die Suppe gegebenenfalls mit Salz nachwürzen. Die Zwiebel-Kräuter-Suppe in vorgewärmte tiefe Teller geben und die Baguettescheiben darauf verteilen. Mit Thai-Basilikum garnieren.

Thailändische Kokossuppe mit Hähnchen und Garnelen

Kotelett vom Schwein

Zutaten für 4 Personen:

5 Stängel Zitronengras, 1 frische rote Chilischote, 600 ml Hühnerbrühe, 600 ml Kokosmilch, 5 Scheiben Galgant, 5 Scheiben Ingwer, 2 Knoblauchzehen (in Scheiben), 3 Kaffir-Limettenblätter, 6 EL Fischsauce, 9 Scheiben dünne unbehandelte Limette, ¼ reife Mango (ca. 70 g; geschält), 100 g Zuckerschoten, Salz, 1 Stange Staudensellerie, 1 rote Paprikaschote, 3 Frühlingszwiebeln, 2 EL OIivenöl, 2 Hähnchenbrustfilets (à ca. 120 g; ohne Haut), 8 Riesengarnelen, 1 Splitter Zimtrinde, milde Chiliflocken

Thai-Suppen bekommen schnell Würze mit:

Liquid error (sections/pf-726bf1c5 line 162): product form must be given a product

Zubereitung:

Vom Zitronengras die äußeren Blätter und die obere trockene Hälfe entfernen. Einen Zitronengrasstängel längs halbieren. Die Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden.

Die Brühe und die Kokosmilch in einen Topf geben. Chilistreifen, Galgant, Ingwer, die Hälfte der Knoblauchscheiben, Kaffir-Limettenblätter, 2 bis 3 EL Fischsauce, 2 bis 3 Limettenscheiben und das halbierte Zitronengras dazugeben. Alles knapp unter dem Siedepunkt 10 bis 15 Minuten ziehen lassen.

Die Mango in Stücke schneiden und in einen hohen Rührbecher geben. Die Suppe durch ein Sieb gießen, 1 bis 2 Schöpflöffel Suppe ebenfalls in den Rührbecher, die restliche Suppe zurück in den Topf geben. Die Mango mit der Suppe mit dem Stabmixer pürieren und unter die restliche Suppe rühren. Die Suppe warm halten.

Die Zuckerschoten putzen, waschen und schräg halbieren. In kochendem Salzwasser etwa 2 Minuten blanchieren, in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Den Staudensellerie putzen, waschen und schräg in Scheiben schneiden.

Die Paprikaschote vierteln, entkernen, waschen und mit dem Sparschäler schälen. Die Paprikaviertel in Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen, Staudensellerie, Paprika-streifen und Frühlingszwiebeln darin bei mittlerer Hitze einige Minuten anbraten. Mit der restlichen Fischsauce ablöschen, die Zuckerschoten dazugeben und kurz erwärmen.

Die übrigen Limettenscheiben halbieren. Die Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Abwechselnd mit den Limettenscheiben auf die übrigen Zitronengrasstängel stecken. Die Garnelen schälen, am Rücken entlang einschneiden und den dunklen Darm entfernen. Die Garnelen waschen und trocken tupfen.

Das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenspieße mit dem übrigen Knoblauch und der Zimtrinde darin bei mittlerer Hitze rundum braten. Nach kurzer Zeit die Garnelen hinzufügen und auf beiden Seiten kurz braten. Alles mit Salz und Chiliflocken würzen.

Kurz vor dem Servieren die Suppe nach Belieben mit 1 EL Speisestärke binden, mit dem Stabmixer schaumig aufschlagen und auf vorgewärmte tiefe Teller verteilen. Das Gemüse darin anrichten und jede Portion mit 1 Hähnchenspieß und 2 Garnelen garnieren.

Scharfe Mango-Suppe mit Kichererbsen

Zutaten für 4 Personen:

Für die Mango-Curry-Suppe:
2 Knoblauchzehen, 1 rote Peperoni ( ersatzweise 1TL milde Chiliflocken), ½ reife Mango, 1 EL Ghee (ersatzweise braune Butter), 1 EL Curry-Gewürz, 1 TL Ingwer (in feinen Würfeln), 1 l. Gemüsebrühe, 300 ml Kokosmilch, 1 TL Speisestärke, Salz, Spritzer Limettensaft, ½ TL abgeriebene Bio-Limettenschale, Zucker

Für die Kichererbsen:
200 g Kichererbsen (aus der Dose), 1 Knoblauchzehe, 5 EL Brühe, 1 Scheibe Ingwer, 1 EL Ghee (ersatzweise braune Butter), 2 TL Koriandergrün (frisch geschnitten), 1 Stück Zimtrinde, Salz

Geben Sie Suppen eine indische Note mit:

Liquid error (sections/pf-726bf1c5 line 214): product form must be given a product

Zubereitung:

Für die Mango-Curry-Suppe den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Peperoni längs halbieren, entkernen, waschen und in feine Würfel schneiden. Die Mango schälen und in Stücke schneiden. Das Ghee in einem Topf erhitzen und den Knoblauch darin 1 Minute sanft andünsten. Das Curry-Gewürz, den Ingwer und die Peperoniwürfel dazugeben und kurz andünsten. Die Brühe angießen. Die Kokosmilch und die Mangowürfel hinzufügen und erhitzen. Die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren. Die Suppe einmal aufkochen lassen, die Speisestärke einrühren und knapp unter dem Siedepunkt noch einige Minuten ziehen lassen. Die Suppe mit dem Stabmixer pürieren und mit Salz, Limettensaft und -schale sowie 1 Prise Zucker abschmecken. Warm halten.

Für die Kichererbsen die Kichererbsen auf einem Sieb abbrausen und abtropfen lassen. Den Knoblauch schälen und halbieren. Die Kichererbsen in einem Topf mit der Brühe, dem Knoblauch und dem Ingwer erhitzen. Das Ghee und den Koriander dazugeben, etwas Zimt darüberreiben und die Kichererbsen mit Salz würzen. Die Mango-Biryani-Suppe auf tiefe Teller verteilen und die Kichererbsen in der Mitte anrichten. Nach Belieben mit Korianderblättern, geriebener Zimtrinde und Chiliflocken garnieren.

Chinesische Entensuppe mit Nudeln

Hackbraten mit Schnittlauchsauce

Zutaten für 4 Personen:

1 braunschalige Zwiebel, 1 1 ⁄ 2 l Entenfond (ersatzweise Hühnerbrühe), 8 Scheiben Ingwer, 1 EL helle Sojasauce, 2 Entenbrüste (à ca. 250 g), 1 ⁄ 2 Karotte, 40 g Knollensellerie, 40 g Lauch, 40 g Mungobohnensprossen, 1 Knoblauchzehe,  1 EL chinesischer Reiswein, 1 ⁄ 2 TL Fünf-Gewürze-Pulver, milde Chiliflocken, 6 Stiele Koriander, 80 g chinesische Eiernudeln (ersatzweise dünne Reis- oder Suppennudeln),  Salz

Diese Suppe würzen Sie mit:

Chinesisches Fünfgewürz
Chinesisches Fünfgewürz
Chinesisches Fünfgewürz
Chinesisches Fünfgewürz
Chinesisches Fünfgewürz
Chinesisches Fünfgewürz

Chinesisches Fünfgewürz

€3,45
View Details

Zubereitung:

Die Zwiebel mit der Schale quer halbieren und in einer unbeschichteten Pfanne ohne Fett auf den Schnittflächen mittelbraun anrösten. Den Fond mit den Zwiebelhälften, dem Ingwer und 1 TL Sojasauce in einem Topf aufkochen lassen. Die Entenbrüste waschen, hineinlegen und knapp unter dem Siedepunkt etwa 1 Stunde weich garen. Den anfänglich aufsteigenden Schaum abschöpfen. 

Inzwischen die Karotte und den Sellerie putzen, schälen und in 2 bis 3 cm lange Streifen schneiden. Den Lauch putzen, waschen und in 2 bis 3 cm lange Streifen schneiden. Die Mungobohnensprossen auf einem Sieb abbrausen, abtropfen lassen und halbieren. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. 

Die Entenbrüste aus dem Fond nehmen und etwas abkühlen lassen. Die Brüste häuten, das Fleisch von den Knochen lösen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Fond entfetten, dafür das oben schwimmende Fett mit dem Schöpflöffel abnehmen. Den Fond vorsichtig durch ein feines Sieb in einen Topf gießen, dabei die Zwiebel entfernen.

Den Fond nochmals erhitzen, die Gemüsestreifen und den Knoblauch hineingeben und 3 bis 4 Minuten gar ziehen lassen. Mit der restlichen Sojasauce, dem Reiswein, dem Fünf-Gewürze-Pulver und 1 Prise Chili- flocken würzen. Zuletzt die Sprossen dazugeben. Gegebenenfalls noch etwas nachwürzen. 

Den Koriander waschen, trocken tupfen und mit den Stielen klein schneiden. Die Eiernudeln in kochendem Salzwasser 2 bis 3 Minuten ga ren, in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Auf vorgewärmte tiefe Teller oder Suppenschalen verteilen und das Entenfleisch darauflegen. Die Suppe darüber verteilen und mit dem Koriander bestreuen.

Beste Brühen für geschmackvolle Suppen

Entdecken Sie weitere Rezepte

Sommermärchen

Jun 14, 2024 Shopify API

Schuhbecks Bavarian Burger Pattys

Jun 07, 2024 Shopify API

Rezept für Hauberlinge

May 29, 2024 Shopify API