Hüttenzauber - sechs Schmankerl wie auf der Berghütte 

Käsespätzle

Gibt es besseres, winterliches Comfort-Food als Gerichte aus der Berghütte? Einfach, regional und wohlschmeckend ist die Alpine Küche. Von der abwechslungsreichen Brotzeit, über herzhafte Suppen,  köstliche Knödel, zünftige Hauptgerichte und duftende süße Mehlspeisen reicht die Auswahl an Schmankerl- Gerichten. Natürlich kann man die Rezepte auch Zuhause zubereiten, für a bissl Bergfeeling at home. Viel Freude bei Nachkochen!

Karamellisierter Kaiserschmarrn

Kaiserschmarrn

Zutaten für 4 Personen:

120 g Mehl, 1/4 l Milch, 4 Eigelb, Mark von einer Vanilleschote, 1 TL Abrieb einer unbehandelten Zitrone, 40 g braune Butter, 4 Eiweiß, 60 g Zucker, 1 Prise Salz, 40 g Butter, 2 bis 3 EL eingelegte Rumrosinen, 2 EL gebräunte Mandelblättchen, Puderzucker, nach Belieben Arabisches Kaffeegewürz

Die Gewürzmischung für süße Mehlspeisen: 

Liquid error (sections/pf-83a99220 line 149): product form must be given a product

Zubereitung:

Den Backofen auf Grillfunktion vorheizen. Das Mehl mit Milch, Eigelb, Rum, Vanillemark, Zitronenabrieb und der flüssigen braunen Butter zu einem glatten Teig verrühren. Das Eiweiß mit 1 bis 2 EL Zucker und einer Prise Salz zu einem cremigen, festen Schnee schlagen und unter die Mehlmasse heben.

In zwei kleineren Pfannen von 24 bis 26 cm Durchmesser bei milder Hitze die Hälfte der Butter aufschäumen lassen und den Teig etwa 2 cm hoch eingießen. Etwa 2 Minuten hell bräunen, währenddessen die Rumrosinen und gebräunte Mandeln darauf streuen und mit etwas Teig bedecken. Danach im vorgeheizten Backofen in etwa 3 Minuten backen, bis die Oberfläche hellbraun und der Pfannkuchen durchgebacken ist.

Den Pfannkuchen in mundgerechte Stücke zerteilen, die übrige Butter mit dem übrigen Zucker hinzufügen und den Kaiserschmarrn damit karamellisieren lassen. Auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit Puderzucker bestäuben und mit Arabischem Kaffegewürz verfeinern.

Tipp: Rumrosinen werden milder, wenn man sie in 2/3 gekochten Schwarztee, der mit 1/3 Rum gemischt wird einlegt. Die Flüssigkeit darf dabei noch warm sein, so quellen die Rosinen schneller. Sie halten sich bei Raumtemperatur mehrere Monate.

Gebratene Speckknödel auf gemischtem Salat

Gebratene Speckknödel

Zutaten für 4 Personen:

Für die Speckknödel: 1/2 Zwiebel, 100 g Frühstücksspeck,  1 EL Öl, 250 g Semmeln (oder Weißbrot; vom Vortag), 1 / 4 l Milch,  3 Eier, 1-2 TL Semmelknödelgewürz, Salz, Pfeffer aus der Mühle, frisch geriebene Muskatnuss, 1 EL Petersilie (frisch geschnitten), 3 Frühlingszwiebeln, 3 EL braune Butter
Für den Salat: 4 Eier,  150 ml Gemüsebrühe, italienische Kräuter, 1–2 TL scharfer Senf, 3–4 EL Rotweinessig, Zucker, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 8 EL mildes Olivenöl (oder Rapsöl), 350 g gemischte Blattsalate (z.B. Kopfsalat, Feldsalat, Eissalat, Rucola), 

Semmel- und Speckknödel werden noch besser mit:

Semmelknödel Gewürz (Tüte)
Semmelknödel Gewürz (Tüte)
Semmelknödel Gewürz (Tüte)
Semmelknödel Gewürz (Tüte)
Semmelknödel Gewürz (Tüte)
Semmelknödel Gewürz (Tüte)
Semmelknödel Gewürz (Tüte)
Semmelknödel Gewürz (Tüte)

Semmelknödel Gewürz (Tüte)

€5,90
View Details

Zubereitung:

Für die Speckknödel die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Den Speck in kleine Würfel schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Speck darin anbraten. Die Zwiebelwürfel dazugeben und glasig dünsten. Beides aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. 

Die Semmeln in dünne Scheiben schneiden. Die Milch einmal aufkochen, vom Herd nehmen und mit den Eiern verrühren. Die Eiermilch mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, über die Sem- meln gießen und zugedeckt einige Minuten ziehen lassen. Die Peter- silie und die Speck-Zwiebel-Mischung hinzufügen und alles zu einer glatten Masse verkneten. 

Die Knödelmasse halbieren und zu Rollen (à 4 bis 5 cm Durch- messer) formen. Die Rollen zuerst in Frischhaltefolie, dann in Alu- folie wickeln und in siedendem Wasser etwa 30 Minuten gar ziehen lassen.

Für den Salat die Eier 10 Minuten hart kochen, kalt abschrecken, pellen und in Spalten schneiden. Die Brühe mit italienischen Kräutern, Senf, Essig, 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer mit dem Stabmixer verrühren. Nach und nach das Olivenöl dazugeben und untermixen. Die Blattsalate putzen, waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke zupfen.

Für die Knödel die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Die Knödel etwas abkühlen lassen, aus der Folie wickeln und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die brau- ne Butter in einer Pfanne erhitzen und die Knödelscheiben darin bei milder Hitze auf einer Seite anbraten. Wenden, die Frühlings- zwiebeln dazugeben und alles weitere 1 bis 2 Minuten braten.

Die Speckknödelscheiben mit dem Salat und den Eierspalten auf Tellern anrichten. Die Frühlingszwiebeln darauf verteilen, mit der Marinade beträufeln und nach Belieben mit gemischten Kräuter- blättern garnieren.

Gröstl von Kartoffel und Shiitake-Pilzen

Kartoffel Gröstl

Zutaten für 4 Personen:

500 g Kartoffeln, Salz, 150 g Shiitake-Pilze, 150 g kleine Austernpilze, 1 Bund dünne Frühlingszwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 1 EL Erdnussöl, 2 EL Soja Sauce, 1 TL Ingwer (in feinen Würfeln), 1 EL Bratkartoffelgewürz, 40 g kalte Butter, 6 Stiele Koriander

Würzen Sie diese Gröstl mit:

Bratkartoffel Gewürzzubereitung
Bratkartoffel Gewürzzubereitung
Bratkartoffel Gewürzzubereitung
Bratkartoffel Gewürzzubereitung
Bratkartoffel Gewürzzubereitung
Bratkartoffel Gewürzzubereitung

Bratkartoffel Gewürzzubereitung

€6,90
View Details

Zubereitung:

Die Kartoffeln mit der Schale gründlich waschen und in Salzwasser 20 bis 25 Minuten weich garen. Die Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen, nach Belieben pellen und abkühlen lassen. Die Shiitake- und die Austernpilze putzen. Die Shiitake-Pilze vierteln, die Austernpilze längs in Streifen zupfen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in 2 cm lange Stücke schneiden. Die Kartoffeln in 1⁄2 cm dicke Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten goldbraun anbraten. Herausnehmen und beiseitestellen. Den Bratsatz mit 80 ml Wasser ablöschen. Die Sojasauce, den Knoblauch und den Ingwer unterrühren, die Frühlingszwiebeln dazugeben und alles 1 Minute köcheln lassen. Die kalte Butter unterrühren, die Kartoffelscheiben, das Bratkartoffelgewürz und die Pilze hinzufügen und erhitzen. Falls nötig, nachwürzen. Den Koriander waschen, trocken schütteln und mit den Stielen klein schneiden. Das Gröstl damit bestreuen, auf vorgewärmten Tellern anrichten und servieren.

Käsespätzle mit Röstzwiebeln

Zutaten für 4 Personen:

2 Zwiebeln, 20 g Butter, 1 Prise Zucker,  400 g doppelgriffiges Mehl, 8 Eier, 1 TL Salz,  Frisch geriebene Muskatnuss, 1 EL Öl,  1 Lorbeerblatt, 1 mittelscharfe rote Chilischote,  100 g geriebener Emmentaler, 100 g geriebener Bergkäse, 50 g klein gewürfelter Weißlackerkäse oder Romadur, 80 ml Gemüsebrühe, 1 schwach gehäufter EL Käse- und Raclettegewürz,  1 kleiner Bund Schnittlauch in Röllchen

Geben Sie Gerichten mit Käse Extra-Würze

Liquid error (sections/pf-83a99220 line 306): product form must be given a product

Zubereitung:

Für die gebräunten Zwiebeln die Zwiebeln schälen, in Streifen schneiden und in einer Pfanne in der Butter bei milder Hitze mit einer kleinen Prise Zucker gleichmäßig bräunen.

Für den Teig Mehl mit Eiern, Salz, Muskatnuss und Öl mit dem Knethaken der Küchenmaschine 3 bis 5 Minuten verkneten, bis der Teig Blasen wirft. In einem großen Topf Salzwasser mit Lorbeerblatt und Chilischote aufkochen, den Spätzlehobel kurz in das Wasser tauchen, den Teig einfüllen und in das siedende Salzwasser hobeln. Einmal kurz aufkochen lassen, mit einer Schaumkelle oder einer Fritteusenkelle heraus heben und in eine warme, große tiefe Pfanne geben.

Alle Käsesorten, die Brühe und die Gewürzmischung hinein rühren und bei milder Temperatur auf dem Herd leicht erhitzen. Lorbeerblatt und Chilischote danach entfernen. Vom Herd nehmen, die angebräunten Zwiebeln darauf verteilen und mit Schnittlauch bestreuen.

Tipp: Sehr fein schmecken die Käsespätzle auch, wenn man die frisch gekochten Spätzle abwechselnd mit dem gemischten, geriebenen Käse in eine gebutterte Auflaufform schichtet, dabei mit Käse abschließt und das Ganze für ca. 10 Minuten in den auf 160°C vorgeheizten Ofen überschmelzen lässt.

Vor dem Servieren werden die gebräunten Zwiebeln und die Schnittlauchröllchen darauf verteilt.

Bratwürstel mit Apfel-Zimt-Kraut

Bratwürstel und Kraut

Zutaten für 4 Personen:

1 große Zwiebel, 1 EL Puderzucker, 100 ml Weißwein, 800 g frisches Sauerkraut (oder aus der Dose), 400 ml Gemüsebrühe,  1 schwach geh. EL Spicy Weinkraut Gewürzmischung, 250 g Sahne, 3 EL Apfelmus,  1 EL Öl, 600 g Nürnberger Rostbratwürste, 115 g rotschalige Äpfel, 1 EL Butter, Zimtrinde, ½ ausgekratzte Vanilleschote, ½ TL Zucker

Machen Sie mehr aus Sauerkraut mit der Spicy Weinkraut Gewürzmischung: 

Spicy Weinkraut (Sauerkraut) Gewürz (Tüte)
Spicy Weinkraut (Sauerkraut) Gewürz (Tüte)
Spicy Weinkraut (Sauerkraut) Gewürz (Tüte)
Spicy Weinkraut (Sauerkraut) Gewürz (Tüte)
Spicy Weinkraut (Sauerkraut) Gewürz (Tüte)
Spicy Weinkraut (Sauerkraut) Gewürz (Tüte)
Spicy Weinkraut (Sauerkraut) Gewürz (Tüte)
Spicy Weinkraut (Sauerkraut) Gewürz (Tüte)

Spicy Weinkraut (Sauerkraut) Gewürz (Tüte)

€5,90
View Details

Erbsensuppe mit Rostbratwürstel

Pistazienrisotto mit gebratener Rotbarbe

Zutaten für 4 Personen:

800 ml Gemüsebrühe, 300 g Erbsen (tiefgekühlt), 200 g Sahne, Salz, Prise Zucker, etwas frisch geriebene Muskatnuss, 1 Prise mildes Chilipulver, 2 Blätter Romanasalat oder Kopfsalat, 4 Minzeblätter, 8 Nürnberger Rostbratwürstel, 1 EL Öl

Würzen Sie diese Suppe mit grünem Curry:

Frühlings Curry (Tüte)
Frühlings Curry (Tüte)
Frühlings Curry (Tüte)
Frühlings Curry (Tüte)
Frühlings Curry (Tüte)
Frühlings Curry (Tüte)
Frühlings Curry (Tüte)
Frühlings Curry (Tüte)

Frühlings Curry (Tüte)

€5,90
View Details

Zubereitung:

Die Brühe erhitzen, die Erbsen hinzufügen und 3 bis 5 Minuten darin am Siedepunkt ziehen lassen. Die Sahne in die Suppe geben und alles in einem Mixer fein pürieren. Mit Salz, Zucker, Muskatnuss und Chili abschmecken.

Die Romanasalatblätter waschen, trocken schleudern und mit den Minzeblättchen in feine Streifen schneiden. Die Rostbratwürstel in einer Pfanne bei mittlerer Hitze im Öl auf beiden Seiten hell anbraten, auf Küchenpapier abtropfen lassen und schräg in dicke Scheiben schneiden.

Die Minzestreifen mit den Salatstreifen mischen, in warme Suppentellern geben die Erbsenrahmsuppe nochmals aufmixen, darauf verteilen und die Rostbratwürstel hinein streuen.

Entdecken Sie weitere Rezepte

Schuhbecks Curry Knowhow

Apr 12, 2024 Shopify API

Schuhbecks Kartoffel-Spargel-Salat

Apr 05, 2024 Shopify API

Schuhbecks Gewürzbutter

Mar 27, 2024 Shopify API